2014, 2015, 2016, 2017 Paul Thumann:
Luther verbrennt die Papstbulle (1872)

2014: Reformation und Politik

Obrigkeit und Mündigkeit, Glaube und Macht, Gewissensfreiheit und Menschenrechte - das sind Themen der Reformation und zugleich der Gegenwart, die eine breite Diskussion in Kirche und Gesellschaft verdienen.

2015: Reformation – Bild und Bibel

Anlässlich des 500. Geburtstages des jüngeren Cranachs kommt die Kunst der Reformationszeit in den Blick. Die Reformation war auch eine Medienrevolution. Eine neue Wort- und Bildsprache entstand. Welche Bilder findet der Glaube heute und wie wird diese Botschaft durch Medien, Bild und Sprache vermittelt?

2016: Reformation und die eine Welt

Von Wittenberg ging die Reformation in die Welt. Über 400 Millionen Protestanten weltweit verbinden ihre geistig-religiöse Existenz mit dem reformatorischen Geschehen. Am Vorabend des Reformationsjubiläums werden die globalen Prägekräfte im Mittelpunkt stehen.

2017: Reformationsjubiläum

Am 31. Oktober 2017 jährt sich der Thesenanschlag zum 500. Mal. Dieses Ereignis ist der Höhepunkt der Reformationsdekade und wird mit großen Ausstellungen, internationalen Kongressen, kirchlichen Großereignissen, Festveranstaltungen und kulturhistorischen Events die Person Luther und die Gesamtheit der Reformation in globaler Vernetzung thematisieren.