Was aktuell im Bündnisbüro so alles passiert.....

Das sollten Sie auch noch wissen

Wir sind dem Familienpakt Bayern beigetreten:

Seit 2005 als Ansprechpartner und Netzwerk unterstützt das Bündnis Coburg - Die Familenstadt bereits Familien, Institutionen und Unternehmen mit Angeboten, unter anderem zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Um die zahlreichen existierenden Informationen zur Familienfreundlichkeit in der Arbeitswelt zu nutzen und konkrete Maßnahmen und Hilfestellungen weitergeben zu können, war es sowohl für das Bündnis Coburg - Die Familienstadt als auch für die Stadtverwaltung selbstverständlich, dem Familienpakt Bayern beizutreten. Hierzu konnten nun Urkunden des Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration entgegen genommen werden.
v.l.: Susanne Müller (Gleichstellungsbeauftragte), Oberbürgermeister Norbert Tessmer, Marion Weinreich (Bündnis Coburg - Die Familienstadt), Bianca Haischberger (Leitung Bündnis Coburg - Die Familienstadt)

 

Wir unterstützen unsere Bündnispartner:

Eine freundliche Spende der Firma Roba haben wir prompt an das Familienzentrum weitergegeben. 

Wir sagen nochmals HERZLICHEN DANK an die Firma ROBA in Ebersdorf. Wir haben uns alle sehr gefreut!

v.l.: Johanna Schilling (Domino Coburg), Marion Weinreich (Bündnisbüro), Melanie Hanna (Kinderschutzbund), Birgit Thäringer (KoKi Stadt)
 


Immer mehr Bündnispartner ziehen an einem Strang.

Wir begrüßen neue Bündnispartner: Im Jahr 2017 waren es 5.....


...am 22. März 2017:
Regiomed-Kliniken Coburg.
Unser Unternehmerfrühstück "Gesund führen ist Chefsache?!" nutzte Oberbürgermeister Norbert Tessmer, die REGIOMED-KLINIKEN als 72. Bündnispartner im Bündnis "Coburg - Die Familienstadt" zu begrüßen. 









...am 22. September 2017:
"72 + 4" begrüßte der Oberbürgermeister der Stadt Coburg Norbert Tessmer in einer feierlichen Stunde vier neue Bündnispartner.
Dabei bekräftigte er, wie wichtig es ist, gemeinsam an den Zielen für "Coburg - Die Familienstadt" zu arbeiten.
B.v.l.: Marion Weinreich (Bündnisbüro), Birgit Sonanini, Sebastian Schlichting, Sandra Steiche, Regina Hüttinger (alle Context GbR), Oberbürgermeister Norbert Tessmer, Elke Susanne Gillardon (Stiftung Lebenspfad), Jessica Hess (Terzo-Zentrum Hörgeräte Geuter), Nicole Kollarsch (Ruheraum Coburg), Bianca Haischberger (Leitung Bündnisbüro)




Aktuell arbeiten 76 Bündnispartner gemeinsam an den Zielen für "Coburg - Die Familienstadt".
Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

 

Aktion "Kinderbaum - Coburg hilft!".....war auch im Jahr 2017 wieder ein toller Erfolg!

Der Kinderbaum ist ein ganz besonderer Christbaum. Ihn schmücken besondere Anhänger mit den Wünschen der Kinder. Denn es gibt in Coburg viele junge Menschen, die an Weihnachten mit leeren Händen dastehen, weil ihren Eltern das Geld für Geschenke fehlt oder weil es niemanden gibt, der an sie denkt. Die Gemeinschaftsaktion "Kinderbaum - Coburg hilft!" vom Lions Club Coburg, der Sparkasse Coburg-Lichtenfels, dem Domino Coburg, Deutschen Kinderschutzbund und uns, dem Bündnis Coburg - Die Familienstadt" will dazu beitragen, dass auch für diese Kinder Weihnachten ein Fest wird.

Die Weihnachtsfeier hierzu hat mittlerweile stattgefunden. Bei Kinderpunsch und Plätzchen wurden den Kindern ihre Geschenke übergeben. Wir haben gemeinsam Weihnachtslieder gesungen. Danke hier an das Gymnasium Albertinum für die großartige Unterstützung. 3. Bürgermeister Thomas Nowak las eine Geschichte vor. Ein herzliches Dankeschön an alle Mitorganisatoren und allen Wichteln, ohne sie wäre diese Aktion nicht möglich!
Informationen zu dieser Gemeinschaftsaktion erhalten Sie unter www.coburg.de/kinderbaum .

 


Diese Seite weiter empfehlen

Zurück zum Artikel