Was aktuell im Bündnisbüro so alles passiert.....

Woran wir noch arbeiten.....

Nun auch bei uns in Coburg!
Der Kinderbeauftragter der Stadt Coburg Thomas Apfel hatte die Idee!!
In den kommenden Herbstferien (29.10. - 03.11.2018) wird es erstmals eine Kinderkulturwoche in Coburg geben.
Die Coburger KinderKulturwoche!
Idee hierbei ist, allen Kindern aus Stadt und Landkreis Coburg die Möglichkeit zu geben, mit möglichst vielen niederschwelligen kulturellen Angeboten in Kontakt zu kommen. In diesem Jahr legen wir den Fokus auf Museen, Theater und Lesungen. In den folgenden Jahren werden wir die Angebote erweitern, denn eine Fortsetzung ist geplant...

Broschüre und Website "Schau mer mal"
Gemeinsam mit dem Stadtjugendring Coburg, dem Kinderbeauftragten der Stadt Coburg, Thomas Apfel, und uns, dem Bündnis Coburg - Die Familienstadt, arbeiten wir an einer Broschüre und Website mit Freizeittipps für Familien und Gruppen in Coburg und Umgebung. Es wird ein kompakter, niedrigschwelliger und schneller Zugriff auf eine Sammlung von Freizeitmöglichkeiten für Familien und Gruppen entstehen - mehrsprachig.
HELFEN SIE MIT! Kennen Sie, ausser den gängigen Freizeitmöglichkeiten, vielleicht versteckte Ecken, wo Sie schon picknicken waren? War es dort besonder schön? Ist das für andere Familien auch empfehlenswert? Teilen Sie uns das mit! Oder ein besonderer Radweg....
Bringen Sie Ihre Ideen mit ein!! Das passende Formular finden Sie unter www.coburg.de/familienfreizeitfuehrer 

Ausstellung "Was bleibt" 
Ausstellungsdauer: 5 Wochen November/Dezember 2018
Gemeinschafts-Aktion: Bündnis Coburg - Die Familienstadt, evang.-luth. Dekanat Coburg Abt. Fundraising, AWO-MehrGenerationenHaus, Caritasverband Coburg und weitere...
Genaueres erfahren Sie hier in Kürze!

Ehrenamtsfachtag 2018: Planungen laufen....
Gemeinschaftsaktion: AWO-MehrGenerationenHaus, Büro Senioren & Ehrenamt, Bündnis Coburg - Die Familienstadt
Das Datum steht fest: Mittwoch, 10. Oktober 2018

Kinderbaum - Coburg hilft! Ja auch diese Vorbereitungen für 2018 laufen bereits.....
Der Kinderbaum ist ein ganz besonderer Christbaum. Ihn schmücken besondere Anhänger mit den Wünschen der Kinder. Denn es gibt in Coburg viele junge Menschen, die an Weihnachten mit leeren Händen dastehen, weil ihren Eltern das Geld für Geschenke fehlt oder weil es niemanden gibt, der an sie denkt. Die Gemeinschaftsaktion "Kinderbaum - Coburg hilft!" vom Lions Club Coburg, der Sparkasse Coburg-Lichtenfels, dem Domino Coburg, Deutschen Kinderschutzbund und uns, dem Bündnis Coburg - Die Familienstadt" will dazu beitragen, dass auch für diese Kinder Weihnachten ein Fest wird.
Informationen zu dieser Gemeinschaftsaktion erhalten Sie unter www.coburg.de/kinderbaum .

Familienpass für 2018
ist im Bürgerbüro (Markt 1), im Jobcenter Coburg Stadt (Hinterer Floßanger 10) und im Amt für Jugend und Familie (Steingasse 18) zu den bekannten Öffnungszeiten kostenlos erhältlich. Voraussetzungen und weitere Informationen finden Sie unter www.coburg.de/familienpass

Broschüre: Kinderbetreuung in Coburg
Die aktuelle Broschüre mit Stand April 2017 liegt im Bündnisbüro, Bürgerbüro, Amt für Jugend und Familie, Jobcenter Coburg Stadt zur Auslage und darf sehr gerne mitgenommen werden. Sollten Sie keine Broschüre finden, dürfen Sie sich sehr gerne an das Bündnisbüro (Tel. 09561/89-2511) wenden. 

Broschüre: Still- und Wickelmöglichkeiten in Coburg
Die Broschüre wurde überarbeitet und liegt im Druck, kann bereits online unter www.coburg.de/stillen-wickeln eingesehen werden.

Spray-Aktion mit Alex-Dem Sprayer über Coburg
Coole Aktion: gemeinsam mit der Heiligkreuzschule und Alex, dem Sprayer über Coburg waren wir vom Bündnis Coburg-Die Familienstadt aktiv. Nach kurzer Einweisung durch Alex besprühten die Schülerinnen und Schüler nach Vorlagen die Wand des Treppenaufgangs Adamistraße - Medauschule - Gabelsbergerstraße. Die Reinigungsarbeiten führte im Vorfeld der CEB aus. Fortsetzung folgt! Leider konnten wir diese Aktion wetterbedingt im Jahr 2017 nicht zu Ende führen. Daran wird 2018 weiter gearbeitet!
 

 


Diese Seite weiter empfehlen

Zurück zum Artikel