Pressearchiv Innenstadt

Coburg gans offen

Verkaufsoffen in Coburg mit französischem Spezialitätenmarkt

Verkaufsoffen in Coburg

Viele Gänse und viele Parkplätze

 

Am 4. November 2018 startet der dritte verkaufsoffene Sonntag in der Coburger Innenstadt. Das Wahrzeichen – die Martinsgans - wurde dabei zum Motto und Namensgeber für „Coburg gans offen“ und zahlreiche Geschäfte laden von 13 bis 18 Uhr zum Bummeln, Schauen und Einkaufen ein.

 

Einkaufen und „gans“ viele Aktionen

Coburgs Innenstadthändler locken mit zahlreichen Sonderaktionen, Kostproben oder Prosecco, bieten satte Rabatte, Gewinnspiele und die perfekte Gelegenheit, gerade für Familien auch außerhalb der regulären Öffnungszeit Weihnachtsgeschenke zu kaufen oder sich für den eigenen Wunschzettel inspirieren zu lassen. In jedem Fall wird der Einkauf am Sonntag zu einem „gans“ besonderem Erlebnis und in vielen Geschäften wird der Einkauf mit einem „Gans-Dankeschön“ oder einem Glückslos belohnt.

Die Bad Rodacher „Enten“ schwimmen „gans“ schnell los…

Die Therme Natur hat in der Innenstadt und einigen Geschäften versteckt. Helfen Sie den Enten wieder zurück in die Therme und gewinnen Sie einen Wellnesstag mit erholsamer Massage in der Therme Natur. Alle Informationen zu dieser Aktion finden Sie unter: www.therme-natur.de.

„Gans“ genießen!

Doch nicht nur die Einkaufsbummler und Käufer sind an diesem Sonntag in Coburg gut bedient. Wer die müden Füße nach erfolgreichem Beutezug ausstrecken möchte, entspannt sich beim Einkehrschwung mit leckeren Köstlichkeiten, Kaffee oder Kuchen in den zahlreichen Gasthäusern und Cafés. Oder mit einem raschen Imbiss am Markt mit Coburger Bratwurst, gebackenen Champignons oder Crêpes, während die Kleinsten eine Runde auf der Kinder Eisenbahn drehen.

Für Kinder ist „gans“ viel geboten

Auf dem Marktplatz, finden Kinder „gans“ tolle Bastelaktionen am Stand von Chili Events. St. Martin steht vor der Tür, und die Kleinen können dort ihre persönliche Gans-Laterne für den Martinsumzug basteln.

In der kleinen Johannisgasse heißt mit viel Bewegung es Spaß haben. In Ninis Tanzfabrik können Kinder zu deutschen und brasilianischen Klängen tanzen und sich bewegen. Um 13 Uhr Musical Kids (für Kinder von 3 – 5 Jahren) und um 14 Uhr Zumba Kids (6 – 10 Jahre) Schnuppern lohnt sich!

Das Toxic Toast im Unteren Bürglaß öffnet seine Türen mit einer Vater-Kind-Mitmachaktionen zusammen mit der Hochschule Coburg und dem Projekt „Coburger Weg“. Die Väter und deren Kinder erwarten ein Erlebnisparcours und ein Quiz in den Räumlichkeiten.

Bei Spielwaren Schleier in der Judengasse, können die kleinen Besucher nach Herzenslust herbstliche Basteleien anfertigen.

Für den „gans“ guten Zweck: Glückliche Gänse

Traditionell gehört die Coburger Narrhalla zu „Coburg gans offen“! Die Coburger Narren organisieren gemeinsam mit dem Elferrat die etablierte Gänseverlosung auf dem Marktplatz. Der Erlös wird auch in diesem Jahr wieder einem guten Zweck zu Gute kommen. Alljährlich werden so gemeinnützige und soziale Einrichtungen für bedürftige Menschen unterstützt. Da heißt es: Lose ziehen und gewinnen!

 

Coburger Adventskalender vom Lions Club Coburg Veste druckfrisch mit dabei!

In der Spitalgasse verkauft der Lions Club Coburg Veste den beliebten Coburger Adventskalender. Der kunterbunte Kalender ist ein schönes Andenken an die Vestestadt und wartet mit vielen Gewinnen auf. Mit dem Erlös werden Kinder- und Jugendprojekte im Raum Coburg unterstützt. Die Kalender sind außerdem in vielen Geschäften der Innenstadt erhältlich.

 

Frankreich „gans“ nah, Spezialitätenmarkt am Albertsplatz

Von Freitag 02. November bis Sonntag, 04. November 2018 kommt Le Marché Francais erstmals nach Coburg auf den Albertsplatz. An acht Marktständen präsentieren original französische Händler kulinarische Köstlichkeiten aus dem Land der Gourmets.

Die Markthändler verbreiten mit ihrem Charme und ihren Produkten französisches Flair und wecken sicher bei vielen so manche Urlaubserinnerung.

Angesichts der exquisiten Leckereien können sich die Besucher wie Gott in Frankreich fühlen: eine große Vielfalt an Käse- und Wurst-Spezialitäten, wie luftgetrockneter Schinken und Eselsalami, lassen neben Champagner, Crémant und Wein, Pasteten, Terrinen sowie provenzalische Seifen den Einkauf zum Genusserlebnis werden. Die Händler reichen den Kunden vor dem Kauf auch gerne von (fast) allem eine Kostprobe. Der Französische Markt ist am Freitag und Samstag jeweils von 10 bis 19 Uhr geöffnet, am Sonntag vom 13 bis 18 Uhr.  Bon appétit!

 

„Gans“ viel Parkplätze

Coburg bietet an diesem Tag zahlreiche Parkmöglichkeiten.

In der Zeit von 12.30 – 18.00 Uhr stehen die Parkhäuser (Mauer, Post & Zinkenwehr) sowie die Tiefgarage am Albertsplatz kostenfrei zur Verfügung. Ab 12 Uhr haben Sie außerdem die Möglichkeit, das HUK-Parkhaus (Einfahrt Kanalstr.) sowie den Parkplatz am Anger kostenlos zu nutzen.

Dies ist nur ein Vorgeschmack auf Coburgs dritten verkaufsoffenen Sonntag am 04. November. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen und freuen sich auf ein weiteres Erlebnis Coburg!

Hier gehts zum Flyer


Zurück zum Artikel