Aktuelles aus dem Puppenmuseum

Ausstellung

Sonderausstellung "Schau: Sammlung!"

Im „digitalen Museum“ haben wir Ihnen während der Corona-Schließung bereits Einblicke in die Arbeit hinter den Kulissen gegeben, den Vorgang des Inventariserens erläutert und erzählt, wie 150 Miniaturgeschirre in unsere Sammlung kamen.

In unserer Studioausstellung beleuchten wir nun unsere Sammlungsstrategie: Was wird gesammelt und warum? Weshalb werden manche Angebote abgelehnt, obwohl sie als Schenkungen ins Museum gelangen würden? Was passiert mit den Objekten nach der Abgabe und warum dauert es mitunter lange, bis sie in der Ausstellung zu sehen sind?

Alle Fragen werden mit neuzugegangenen Objekten aus den letzten fünf Jahren erläutert und unsere Sammlungsschwerpunkte näher vorgestellt. Die bereits erwähnte Miniatur-Geschirrsammlung haben wir inzwischen fast fertig inventarisiert und zeigen sie in der Ausstellung zum ersten und wahrscheinlich einzigen Mal vollständig.

Weil wir unterdessen weiterarbeiten, können Sie uns zeitweise sogar live über die Schulter schauen und Informationen aus erster Hand erhalten. Die Ausstellung bleibt dadurch dynamisch und es werden von Zeit zu Zeit am „gläsernen Arbeitsplatz“ andere Objekte zu sehen sein.

 


Zurück zum Artikel

 
 
 
 

Öffnungszeiten

Wir haben wieder geöffnet!

April bis Oktober

Täglich von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

November bis März

Dienstag bis Sonntag von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Montag Ruhetag

Museum geschlossen am:
24.12., 31.12., 01.01. Faschingsdienstag, Karfreitag 

Wir sind Mitglied der Deutschen Spielzeugstraße e.V.

 

 
 
 
Standby License
Standby License