Willkommenskultur - Fach- und Führungskräfte

Landingpage

Landingpage "karriere-coburg.de"

Unter der Landingpage „karriere-coburg.de“ kann man sich eine neuartige Informationsplattform im Internet vorstellen, die bereits die vielschichtig vorhandenen Informationen auf coburg.de filtert und diese auf vier ausgewählten Zielgruppen strukturiert. Diese sind Ausbildung, Berufseinstieg, Fachkräfte und Heimkommen. „karriere-coburg.de“ ist somit eine vorgeschaltete Page, die „mundgerecht“ auf die jeweilige Berufssituation bezogen das Suchen und Finden erleichtert und neu aufbereitet.

Die genannten vier Zielgruppen werden dabei mittels eines Testimonialkonzeptes vorgestellt. Die beruflichen, aber auch für das Privatleben wichtigen und typischen Angebote in der Stadt Coburg werden vor allem mittels Bildsprache schmackhaft gemacht. Auf authentischer und emotionaler Ebene werden diese Lebensbereiche dargestellt, um ein Gefühl für das Leben und Arbeiten in Coburg zu transportieren und die Menschen für die Region zu begeistern.

Hinter „karriere-coburg.de“ ist kein kreierter Stellenmarkt zu verstehen, sondern eher ist die Page als Sprachrohr für die Vielfältigkeit von Coburg zu verstehen. Es sollen dabei mittels Jobteaser Anregungen und Berufsideen vermittelt werden und somit neugierig machen. Der Weg führt dabei weg von einer gedruckten, starren Broschüre hin zu einer lebendigen „work in progress“ befindlichen Plattform, die Coburg digital erklärt. Bewusst wird dabei auf große textliche Inhalte verzichtet, steht doch immer dabei die Intention im Mittelpunkt, auf die ohnehin vorhandenen Informationen auf coburg.de zu leiten.

Doch wie wird die Seite gefunden? Zunächst wird auf „karriere-coburg.de“ von den jeweiligen Jobseiten der beteiligten Coburger Unternehmen aus hingewiesen. Ein Flyer für zukünftige Bewerber ist zudem entstanden, ebenso finden Einbindungen in Social Media Kanäle als auch weitere passende Homepages statt. Es ist zukünftig auch angedacht, dieses neue Instrument auf Messen zu bewerben.

Mit dieser emotionalen virtuellen Standortbroschüre wurde ein Werkzeug geschaffen, um schnell und gegliedert Informationen an die Hand zu geben und um somit die Ansprache zu erleichtern.

Bereits im Jahre 2002 sind Vertreter der größten Coburger Unternehmen auf die Stadtspitze zugegangen. Sie baten von städtischer Seite aus um Unterstützung bei dem Thema „Anwerbung und Halten von Fach- und Führungskräften“. Daraus entstand die kurze Zeit später initiierte Kampagne „option coburg“, die seitdem bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Coburg mbH (Wifög) angesiedelt ist. In den letzten Jahren sind somit die verschiedenartigsten Maßnahmen entstanden. Neben dem mittlerweile quartalsweisen Treffen aller Teilnehmer, um gemeinsame Projekte zu erarbeiten, können hier stellvertretend die Veröffentlichung einer Informationsmappe, die Koordination und Umsetzung von gemeinsamen Messebesuchen als auch der Relaunch des Recruiting Instrumentes „CObook“ genannt werden. Der Input kommt dabei stets von den Unternehmen selbst, die Wifög dagegen koordiniert und leitet die einzelnen Projekte. Neben den vielbeachteten Neubürgerstammtischen und dem Karrierewochenende ist nun mit der „Landingpage“ ein weiteres Instrument in diesem Maßnahmenkatalog entstanden.

Interessierte Unternehmen aus dem Stadtgebiet von Coburg können sich jederzeit gerne bei Interesse an einer Mitarbeit beim Arbeitskreis „option coburg“ bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (Diana Schmitt, 09561-89 2303, diana.schmitt@coburg.de oder Lisa Presler, 09561-89 2305, lisa.presler@coburg.de) melden.

Schauen Sie gerne vorbei: www.karriere-coburg.de

 


Zurück zum Artikel