zurück zur letzten Seite

Abbruch von Gebäuden

Übersicht


Freigegebene bzw. anzeigepflichtige Abbrucharbeiten dürfen wegen ihrer Gefährlichkeit nicht in Selbst- oder Nachbarschaftshilfe ausgeführt werden!

Bei Abbrucharbeiten benötigt man keine extra Baugenehmigung, sondern es wird nur ein Abbruchanzeigeverfahren durchgeführt.

Informationen zum Verfahrensfreien Abbruch von baulichen Anlagen (pdf)

Dies gilt nicht, wenn es sich um ein Baudenkmal handelt.

Erkundigen Sie sich am besten vorher im Stadtbauamt der Stadt Coburg, Abt. Bauordnung, nach dem zuständigen Sachbearbeiter und sprechen Sie die einzureichenden Unterlagen ab.





Was noch?

Wichtige Hinweise zum nachfolgenden Abbruchantrag:

Damit eine schnelle und reibungslose Bearbeitung Ihres Abbruchantrages garantiert werden kann, bitten wir Sie, den Antrag möglichst genau und vollständig auszufüllen.

Insbesondere muss der Abbruchvorgang unter Ziffer 5 u. a. folgende Angaben enthalten:

  • Konkrete Aussagen über die Konstruktion des abzubrechenden Gebäudes / Gebäudedetails
  •  Detaillierte Beschreibung des Abbruchvorgangs / Abbruchverfahrens
  • Darstellung des Entsorgungswegs schadstoffhaltiger Materialien (z. B. Holz, Asbest, Schwarzanstriche, Eternit etc.)
  • Darstellung der Bau- und Nutzungsgeschichte

Leider müssen wir einen Antrag, der zu den o. g. Punkten keine konkreten Angaben enthält, als unvollständig zurückweisen bzw. dessen Annahme verweigern.

Formulare & Online-Dienste