Musik

Die  Stadt Coburg  stand seit jeher und steht auch in diesem Jahr ganz besonders im Zeichen der Musik:

1603 trat kein Geringerer als Melchior Franck die Stelle eines Hofkapellmeisters bei Herzog Johann Casimir in Coburg an, die er lebenslang innehatte – heute pflegt der Melchior-Franck-Kreis Coburg das Erbe, das der Komponist unserer Stadt hinterließ, mit regelmäßigen Konzerten.

Aus dem Coburger Land stammt außerdem der Komponist, Sänger, Dirigent und Theaterleiter Carl August Freiherr von Lichtenstein. Lichtenstein, zunächst sehr erfolgreicher Intendant am neuen Hoftheater in Dessau, wurde deshalb 1800 künstlerischer Leiter der Wiener Hofoper (heutige Staatsoper). Bereits 1794 hatte er in dem benachbarten Dorf Niederfüllbach, kurz vor den Toren Coburgs, Aufführungen des Mozart-Singspiels „Die Entführung aus dem Serail“ und der deutschen Oper „Die Zauberflöte“ durch die Quandtsche Truppe auf freier Bühne erlebt.

In Wien wurde die Zauberflöte dato nur in einem kleinen Freihaustheater gespielt, wo sie auch uraufgeführt wurde – Freiherr von Lichtenstein aber machte die Zauberflöte, die er 1794 unter freiem Himmel in Niederfüllbach bei Coburg kennen gelernt hatte, in Wien erst hoffähig.

Den  Bühnenatellierskünstlern, Max und Gotthold Brückner, war es geschuldet, dass Cosima Wagner mit ihren Töchtern und ihrem Sohn Siegfried Wagner im Hause Rodacher Straße 11 ein- und ausging. Eben jene Gebrüder Brückner entwarfen sodann die Bühnenbilder für Richard Wagners Opern.

Der große Komponist des 19. Jahrhunderts, Felix Draeseke, wurde am 7. Oktober 1835 in Coburg geboren. Er gehörte im deutschsprachigen Raum zu den bedeutendsten Vertretern der Musik seiner Zeit. Ausgehend von der Neudeutschen Schule entwickelte er einen eigenständigen, an klassischen Idealen ausgerichteten Kompositionsstil, der der beginnenden Spätromantik zuzuordnen ist. Draeseke machte sich darüber hinaus als Musikpädagoge und Musikschriftsteller einen Namen.

Auch der Komponist, Librettist, Schauspieler, Sänger und Dirigent Albert Lortzing wohnte mit seinen Eltern in Coburg.

Die Stadt Coburg bezeichnet sich außerdem gerne als „deutsche Johann-Strauss-Stadt“: Der Walzerkönig Johann Strauß wurde nämlich Coburger Bürger – der Liebe wegen – und er ist es geblieben bis zu seinem Tod  im Jahr 1899.

Auch Siegfried Wagner hat hier dirigiert, ebenso Nicolo Paganini.

Benno Hofmann begann in Coburg seine künstlerische Karriere.

Der Schlager-Textdichter Kurt Hertha, Pseudonym Felix Prost, ist am 2. Mai 1926 im Landkreis Coburg geboren worden. Er schrieb rund 1300 Schlagertexte. Zu seinen bekanntesten Liedern gehören „Tanze mit mir in den Morgen“ (Gerhard Wendland, 1961), „Ganz in Weiß“ (Roy Black, 1965) und „Du kannst nicht immer siebzehn sein“ (Chris Roberts, 1974).

Die Stadt Coburg ist auch die Wiege des Deutschen Sängerbundes, der 1862 hier gegründet wurde.

Musik prägt aber nicht nur die Vergangenheit der Stadt Coburg, sondern auch die Gegenwart – das zeigt ein Blick in den reichhaltigen Veranstaltungskalender…


 
 
 


5 Bilder in dieser Galerie

Highlights

Kammerkonzertreihe

In fünf Konzerten, die jeweils an einem Sonntagmorgen um 11 Uhr stattfinden, präsentieren sich die Orchestermusiker in kleinen Besetzungen mit eigens kreierten Programmen in einem intimen und publikumsnahen Rahmen.

 

Förderpreis der Stadt Coburg für junge Künstler - Bereich Musik

Die Stadt Coburg verlieh in diesem Jahr Künstlern, die auf dem Gebiet der Musik besonders anerkennenswerte Leistungen erbracht haben, den Förderpreis.

 
 
 
 

Veranstaltungskalender

 
 
 
 

Vereine, Einrichtungen

Cantus Chor Coburg

Erfurter Straße 22
96450 Coburg
Telefon: 09561/319117

Stadtplanlink

weitere Informationen

Frau Tatjana Masurowa, Erfurter Straße 22, 96450 Coburg, Telefon: 09561/319117,

Christoph Maag - Musiklehrer

Bergstraße 6
96450 Coburg
Telefon: 09561 92385



weitere Informationen

Herr Christoph Maag, Bergstraße 6, 96450 Coburg, Telefon: 09561 92385,

Coburger Bachchor

Pfarrgasse 7
96450 Coburg
Telefon: 09561/792480
E-Mail senden
Internet
Stadtplanlink

weitere Informationen

Herr Peter Stenglein, Pfarrgasse 7, 96450 Coburg, Telefon: 09561/792480, Kantor.stenglein@morizkirche-coburg.de, Internet

Coburger Knabenchor

Buchenweg 13
96450 Coburg
Telefon: 09561 / 62197

Stadtplanlink

weitere Informationen

Herr Martin Lücke, Buchenweg 13, 96450 Coburg, Telefon: 09561 / 62197,

Flötenkreis St. Lukas

Dr.-Hans-Schack-Straße 34
96450 Coburg
Telefon: 09561/ 25063

Stadtplanlink

weitere Informationen

Dr.-Hans-Schack-Straße 34, 96450 Coburg, Telefon: 09561/ 25063,

Gesellschaft der Musikfreunde Coburg e.V.

Kasernenstraße 15
96450 Coburg
Telefon: 09561/90317
E-Mail senden
Internet
Stadtplanlink

weitere Informationen

Herr Josef Schaschek, Kasernenstraße 15, 96450 Coburg, Telefon: 09561/90317, Josef.Schaschek@t-online.de, Internet

Jugendblasorchester Coburg e.V.

Am Eichholz 6
96450 Coburg
Telefon: 09561 / 236336
E-Mail senden
Internet
Stadtplanlink

weitere Informationen

Herr Stefan Leistner, Am Eichholz 6, 96450 Coburg, Telefon: 09561 / 236336, stefan.leistner@yahoo.de, Internet

Kantorei Johanneskirche

Marschberg 57
96450 Coburg
Telefon: 09561 / 33112

Stadtplanlink

weitere Informationen

Marschberg 57, 96450 Coburg, Telefon: 09561 / 33112,

Kantorei St. Moriz

Pfarrgasse 7
96450 Coburg
Telefon: 09561 / 871424
Fax: 09561 / 871426
Internet
Stadtplanlink

weitere Informationen

Pfarrgasse 7, 96450 Coburg, Telefon: 09561 / 871424, Fax: 09561 / 871426, Internet

Konzertchor Coburg Sängerkranz e.V.

Erfurter Straße 27 g
96450 Coburg
E-Mail senden
Internet
Stadtplanlink

weitere Informationen

Frau Susanne Popp, Erfurter Straße 27 g, 96450 Coburg, kontakt@konzertchor-coburg.de, Internet

Musikschule für Stadtgebiet Coburg

Neustadter Straße 3
96450 Coburg
Telefon: 09561 / 5126840
Fax: 09561 / 5126841 oder 5126840
E-Mail senden
Internet
Stadtplanlink

weitere Informationen

Herr Peter Jacobi, Neustadter Straße 3, 96450 Coburg, Telefon: 09561 / 5126840, Fax: 09561 / 5126841 oder 5126840, info@musikschule-coburg.de, Internet

Musikverein 1838 Coburg

Hans-Holbein-Weg 1
96450 Coburg
Telefon: 09561 / 1268

Stadtplanlink

weitere Informationen

Herr Manfred Kaiser, Hans-Holbein-Weg 1, 96450 Coburg, Telefon: 09561 / 1268,

Musikverein Beiersdorf e. V.

Rodacher Straße 284
96450 Coburg
Telefon: 09561 / 60898
Fax: 09561 / 235552
Internet
Stadtplanlink

weitere Informationen

Frau Stephanie Kramer, Rodacher Straße 284, 96450 Coburg, Telefon: 09561 / 60898, Fax: 09561 / 235552, Internet

Musikverein Scheuerfeld e.V.

Schulstraße 6
96482 Ahorn
Telefon: 09561 / 28847

Stadtplanlink

weitere Informationen

Herr Ralf Gronau, Schulstraße 6, 96482 Ahorn, Telefon: 09561 / 28847,

Posaunenchor der Johanneskirche

Am Lauersgraben 20d
96450 Coburg
Telefon: 09561 / 38243
Fax: 09561 / 31693

Stadtplanlink

weitere Informationen

Frau Kurt Müller, Am Lauersgraben 20d, 96450 Coburg, Telefon: 09561 / 38243, Fax: 09561 / 31693,

Sängerlust Bertelsdorf

Conrad-Rüger-Weg 4
96450 Coburg
Telefon: 09561 / 66540

Stadtplanlink

weitere Informationen

Herr Kurt Graf, Conrad-Rüger-Weg 4, 96450 Coburg, Telefon: 09561 / 66540,

Sängervereinigung e.V. Creidlitz

Erlengrund 15
96450 Coburg
Telefon: 09561 - 33590

Stadtplanlink

weitere Informationen

Herr Roland Dressel, Erlengrund 15, 96450 Coburg, Telefon: 09561 - 33590,

Seemannschor Coburg e. V.

Carl-Kaeser-Straße 19
96450 Coburg
Telefon: 09561 / 69233

Stadtplanlink

weitere Informationen

Herr Wolfram Haeuschkel, Carl-Kaeser-Straße 19, 96450 Coburg, Telefon: 09561 / 69233,

Singkreis St. Lukas

Dr.-Hans-Schack-Straße 34
96450 Coburg
Telefon: 09561 / 25063

Stadtplanlink

weitere Informationen

Dr.-Hans-Schack-Straße 34, 96450 Coburg, Telefon: 09561 / 25063,

Stadtkapelle Coburg GbR

Telefon: 09561/62147

Traditionelle und moderne Blasmusik von Marsch und Walzer bis Rock, Pop und Swing.

Die Stadtkapelle Coburg sucht ständig gute und zuverlässige Musiker, die entweder als feste Mitglieder oder als Aushilfe mitwirken können. Zur Zeit werden gesucht Schlagzeuger, Hornisten, Trompeter und Saxophonisten. Jeden Donnerstag kann man unsere Probe von 20.00-21.30 Uhr besuchen. Unser Proberaum findet man in Coburg in der Neustadter Straße 3 (neben dem Polizeigebäude). Oder setzen Sie sich mit dem Ansprechpartner der Stadtkapelle Coburg Franz Müller telefonisch unter 09561/62147 in Verbindung.

Stadtplanlink

weitere Informationen

Telefon: 09561/62147,

Stadtspielmannszug Coburg e. V.

Dr.-Otto-Straße 8
96450 Coburg
Telefon: 09561/353425
E-Mail senden

Stadtplanlink

weitere Informationen

Herr Jörg Zetzmann, Dr.-Otto-Straße 8, 96450 Coburg, Telefon: 09561/353425, info@stadtspielmannszug-coburg.de,

Theater- und Konzertkinderchor Coburg e. V.

Eschenwerg 14
96450 Coburg
Telefon: 09561/790387
E-Mail senden

Stadtplanlink

weitere Informationen

Frau Waltraud Schnaus, Eschenwerg 14, 96450 Coburg, Telefon: 09561/790387, waltraud.schnaus@gmx.de,

TSG Creidlitz - Abt. Musikzug e. V.

Schönmannstraße 2
96253 Untersiemau
Telefon: 09561/6981
Internet


weitere Informationen

Herr Udo Samjeske, Schönmannstraße 2, 96253 Untersiemau, Telefon: 09561/6981, Internet

TV 1894 Coburg-Neuses e. V. - Spielmannszug

Bamberger Straße 4
96231 Bad Staffelstein
Telefon: 09573 / 331050
E-Mail senden



weitere Informationen

Herr Sebastian Werner, Bamberger Straße 4, 96231 Bad Staffelstein, Telefon: 09573 / 331050, wolf-bertelsdorf@arcor.de,

Verein e.V.

Neubrand 40
96277 Schneckenlohe
Telefon: 09266/91107
E-Mail senden
Internet


weitere Informationen

Herr Uwe Friedrich, Neubrand 40, 96277 Schneckenlohe, Telefon: 09266/91107, verein@uwe-friedrich.net, Internet

 
 
 
 
Hauptanschrift

Amt für Schulen, Kultur und Bildung - Kulturabteilung

Steingasse 18
96450 Coburg
Telefon: 09561 / 89-3404
Fax: 09561 / 89-63404
kulturabteilung@coburg.de
http://www.coburg.de/kulturabteilung

Stadtplanlink


Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag
8.30 bis 15.30 Uhr

Mittwoch und Freitag
8.30 bis 12.00 Uhr


 
 
 

Ansprechpartner/in

Frau Johanna Rosenzweig M.A.

Abteilungsleiterin der Kulturabteilung

Johanna.Rosenzweig@coburg.de

Telefon: 09561 / 89-3401
Fax: 09561 / 89-63401