Das Jugendstrafrecht in Amerika und Deutschland

<< Übersichtsseite

Das Jugendstrafrecht in den Vereinigten Staaten von Amerika

In den Vereinigten Staaten von Amerika gibt es eigentlich kein Jugendstrafrecht. Dort kann man nämlich schon mit 14 angeklagt werden. Ab 14 Jahren kann sogar im Mordfall die Todesstrafe ausgesprochen werden.

Zur Zeit sitzen in den USA rund 100 000 Jugendliche in Haft. Über 50 davon sind zum Tode verurteilt und werden in den nächsten Tagen oder Monaten bzw. in manchen Fällen auch in den nächsten Jahren erst hingerichtet.

Es denken viele Leute in Deutschland und den Vereinigten Staaten daran, dass Jugendstrafrecht schon mit 12 Jahren einzuführen. Denn viele in Deutschland und den USA haben mit 12 Jahren auch schon ein Menschenleben auf dem Gewissen. Aber die Strafen sollten in Deutschland nicht so hart ausfallen wie in den USA.

Es gibt in den USA wie auch in Deutschland Jugendliche Straftäter, die von den Eltern
aus oder von der Justiz in ein Jugendcamp geschickt werden, damit sie besser erzogen werden können und lernen sich im wirklichen Leben richtig zu verhalten. Manche von ihnen müssen lernen, Respekt zu haben vor Erwachsenen.

Deshalb bezieht dieser Text sich zum Buch Löcher, um nachzudenken was man getan hat, in dem man Löcher graben muss. Aber lest dieses Buch am besten selbst. 

Das Jugendstrafrecht in Deutschland

Maßnahmen des Jugendstrafrechts

Regeln der Erziehungsmaßnahmen:

  • bei Diebstahl (z.B. Ladenverbot oder Hausverbot)
  • Beistand bei der Erziehung
  • Fürsorge bei der Erziehung 

Zuchtmittel:

  • Ermahnungen
  • Arbeit z.B. in Tierheimen
  • Freizeitarrest im Gefängnis (4-6 Wochen) und Kurzarrest für bis zu 6 Tage

Strafen für Jugendliche:

  • Entzug der Freiheit für bestimmte Dauer

Weitere Möglichkeiten:

  • Aussetzung der Verhängung einer Jugendstrafe / Strafaussetzung zur Bewährung

In Deutschland gibt es für jugendliche ein besonderes Jugendstrafrecht und spezielle Jugendgerichte.
Ein Jugendlicher oder eine Jugendliche ist mit 14 Jahren strafmündig.