Wanderausstellung Unsere Ausstellung "SELBSTHILFE (M)EINE CHANCE"

Unsere Ausstellung "SELBSTHILFE (M)EINE CHANCE"

- Vom ICH zum WIR -

Auch nach 20 Jahren Kontaktstellenarbeit bestehen von Unwissenden immer noch Vorurteile, dass in Selbsthilfegruppen nur über Probleme geredet wird, dass sich die Betroffenen gegenseitig "bedauern" und dass es allen TeilnehmerInnen gleichzeitig gleich schlecht geht. Um dieses Vorurteil zu wiederlegen und um aufzuklären, haben wir eine Ausstellung entworfen mit dem Motto "Selbsthilfe (m)eine Chance" - vom ICH zum WIR.

Von Außenstehenden werden oft die Leistungen der Kontaktstelle und die der Selbsthilfegruppen als Dienstleistung verstanden. Die Arbeit in einer Selbsthilfegruppe braucht Ausdauer, Verlässlichkeit und Engagement von jedem Teilnehmer und jeder Teilnehmerin.
Der Sinn der Selbsthilfegruppenarbeit besteht im Geben und Nehmen.


Die Wanderausstellung

20 Jahre Erfahrung in der Selbsthilfearbeit bestätigt uns, dass Menschen, die sich in Selbsthilfegruppen engagieren, nicht nur ihren persönlichen Vorteil sehen, sondern dass es sich lohnt, sich für andere einzusetzen.

Sie erleben in den Selbsthilfegruppen Kraft, Mut und Hoffnung, erfahren selbst eine positive Veränderung und gehen mit dieser neuen Einstellung gestärkt durch ihren Lebensalltag. Deshalb das persönliche Motto unserer Ausstellung. Die Personen unserer Ausstellung haben diese Chance genutzt und sind überzeugt, dass es sich lohnt, sich für andere Betroffene und Angehörige einzusetzen.

Buchen Sie unsere Ausstellung!

 
 
 


22 Bilder in dieser Galerie
 
 
 
 
Hauptanschrift/en

Soziales Beratungszentrum - Kontaktstelle Selbsthilfe der Stadt Coburg

Frau Feuerbach-Heim, Frau Doerenkamp-Steiner, Frau Hagner
Oberer Bürglaß 1
96450 Coburg
Telefon: 09561 / 89 - 2576, 89 - 1576 od. 89-3576
Fax: 09561 / 89 - 2579
selbsthilfe@coburg.de
http://www.coburg.de/selbsthilfe


Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag
8.30 bis 15.30 Uhr

Mittwoch und Freitag
8.30 bis 12.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Alle Beratungsdienste der Kontaktstelle sind kostenlos. Eine anonyme Kontaktaufnahme mit der Kontaktstelle Selbsthilfe ist möglich. Es werden keine persönlichen Daten erfragt oder erfasst.


 
 
 
Standby License
Standby License