Service für Familien

Was bieten wir speziell für Familien?

Die Stadt bietet Beratungs- bzw. Vermittlungsleistungen für Kinder, Ältere und Kranke an. Dies wird vom Amt für Jugend und Familie und dem Sozialamt koordiniert. Bei Veranstaltungen wie Personalversammlung und Weihnachtsfeier wird die Betreuung Ihrer Kinder in einer bestehenden Einrichtung angeboten. Mitarbeiterkinder können auch im Rahmen des Girls’ Day den Arbeitsplatz Ihrer Eltern kennenlernen.

 


Effekt für die Stadtverwaltung:

Die Sicherstellung einer geeigneten Betreuung von Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen ist Voraussetzung für eine tragfähige Balance von Beruf und Familie. So können familiär bedingte Fehlzeiten deutlich gesenkt und die Motivation erhöht werden.

Was bieten wir an?

  • Betreuung für den Notfall oder zu besonderen Zeiten: Wir haben drei engagierte Betreuerinnen, die gerne Ihre Kinder auch am Wochenende, am Abend betreuen oder auch für die Betreuung älterer Angehöriger zur Verfügung stehen.
  • Babysitterliste: Kontakt und Informationen >>> (pdf 43 kB)
  • Basartermine in Coburg: Hier können sie günstig Kinderbekleidung kaufen oder auch gebrauchte Sachen verkaufen. Die Termine finden Sie auf der Internetseite.
  • Familienkompass: Die Internetseite der Stadt Coburg zeigt, was ein Leben mit Kind, Haus und Kegel in „Coburg – die Familienstadt“ zu bieten hat. Unter www.coburg.de/familienkompass finden Sie viele wichtige Informationen.
  • Focus Familie: Die Zukunft der Gesellschaft - Im Trendletter der Prognos AG werden interessante Themen aufgegriffen - zum Trendletter
  • Soziales Beratungszentrum: Eine zentrale Anlaufstelle der Stadtverwaltung mit fünf Beratungsstellen: Büro Senioren & Ehrenamt, Betreuungsstelle, Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen, Pflegestützpunkt und Versicherungsamt siehe unter www.coburg.de/sbz
  • Informationen "Rund um Schwanger": Mit aktuellen Informationen zu finanziellen Hilfen, örtliche Beratungsstellen und Unterstützungsmöglichkeiten in Coburg Stadt und Landkreis. Die Broschüre ist bei der Gleichstellungsbeauftragten, Susanne Müller, Tel. 09561/891070 erhältlich.
    Download der Broschüre: pdf (3,5 MB)
  • Kinderbeauftragte/r: Die Stadt Coburg hat einen ehrenamtlichen Kinderbeauftragten, der sich für die Belange von Coburger Bürgern und Kindern einsetzt. Mehr über die Aufgabenbereiche finden Sie unter www.coburg.de, Amt für Jugend und Familie, Steingasse 18, Coburg. 
  • Kinderbetreuung in Coburg: Unter www.coburg.de/kita finden Sie alle Einrichtungen der Kinderbetreuung innerhalb der Stadt Coburg.
  • KoKi – Netzwerk frühe Kindheit bietet allen Eltern ab der Schwangerschaft bis zur Einschulung ihres Kindes Beratung und Unterstützung an. Dies kann im persönlichen Gespräch im Büro im Familienzentrum, beim Hausbesuch oder am Telefon sein. Zu allen Fragen rund um ihr Kind versuchen wir die passende Antwort mit Ihnen gemeinsam zu finden. Der Kontakt ist freiwillig und kostenlos, wir unterliegen der Schweigepflicht. Kontakt: Birgit Thäringer, Tel. 09561/89-1566, birgit.thaeringer@coburg.de, koki
  • Kontaktstelle Ehrenamt: In der Kontaktstelle erhalten Sie Informationen rund um das Ehrenamt. Außerdem kann dort auch eine Vermittlung in passende Einsatzstellen erfolgen. Informationen unter Tel. 09561/892575 oder E-Mail: ehrenamt@coburg.de
  • Notmütter: Im Normalfall ist Ihr Kind sicher gut betreut. Doch es gibt Fälle, da fällt die Betreuungsperson aus, ist die Oma krank oder kann nicht so schnell hier sein und sie wissen nicht, wer jetzt schnell Ihr Kind versorgt. In solchen Fällen können Sie auf das Notmüttertelefon des Coburger Kinderschutzbundes unter Tel. 0175/6631389 zurückgreifen.
    Nähere Informationen erhalten Sie in der Geschäftsstelle, Judengasse 48, Coburg unter Tel. 09561/792851. 
  • Oma-Opa-Vermittlung: Der Verein vermittelt auf Bedarf Leihomas- und Leihopas. Mütter können so wieder in den Beruf einsteigen oder Eltern wieder einmal einen Abend ausgehen. Kontakt: Sandra Kaiser, Tel. 0175 9870029, E-Mail: oma-opa-vermittlung-coburg@gmx.de
  • Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht: Beratung und Unterstützung dazu erhalten Sie in der Betreuungsstelle des Sozialen Beratungszentrums. Information unter Tel. 09561/891574.
  • Pflegestützpunkt: Für alle Coburger Seniorinnen und Senioren bietet der Pflegestützpunkt Hilfe, Beratung und Unterstützung. Außerdem erhalten Sie Informationen und Beratung als pflegebedürftige Angehörige zu Fragen der Pflege in Alten- und Pflegeheimen. Information unter Tel. 09561/892550.
  • Pflegeplatzbörse: Unter www.coburg.de/pflege finden Sie einen umfassenden Überblick über alle Alten- und Pflegeeinrichtungen in Stadt und Landkreis Coburg. Per Mausklick können Interessierte hier Auskünfte über die Art der Einrichtung, die freien Pflegeplätze sowie die pflegefachlichen Schwerpunkte einholen. Darüber hinaus bietet die Pflegeplatzbörse Kontaktdaten zu den jeweiligen Einrichtungen und weiterführende Informationen rund um das Thema Pflege an.Pflegeeinrichtungen
  • Tagesmütter: Die Vermittlung von Tagesmüttern erfolgt über den freien Markt, die Ämter für Jugend und Familie Stadt und Landkreis Coburg, Sachgebiet Tagespflege oder über den Verein „Interessengemeinschaft Tagespflege e.V.“ (Tanja Gegenfurther, Tel. 09565 616967, E-Mail: tanja.gegenfurther@t-online.de)
  • Broschüre Eherecht und Ehevertrag: Broschüre des Bayerischen Staatsministerium der Justiz - Stand: März 2018
    als pdf zum Download

 

 


 
 
 
 
Hauptanschrift

Gleichstellungsstelle (Stabsstelle)

Frau Susanne Müller
Herrngasse 4
96450 Coburg
Telefon: 09561/ 89-1070
Fax: 09561/ 89-1079
susanne.mueller@coburg.de
http://www.coburg.de/gleichstellung

Stadtplanlink


Öffnungszeiten

Sprechzeiten nach Vereinbarung


 
 
 

Ansprechpartner/in

Frau Susanne Müller

Gleichstellungsbeauftragte

Susanne.Mueller@coburg.de

Telefon: 09561 / 89-1070
Fax: 09561 / 89-1079