Große Rückertausstellung in Coburg

Große Rückertausstellung in Coburg

Der Weltpoet Friedrich Rückert (1788-1866)

Dichter, Orientalist, Zeitkritiker.

 

 

wo: Kunstverein Coburg
wann: 14.01. - 17.04.2017

 

 

 

„Weltpoesie allein ist Weltversöhnung“ – Friedrich Rückert war überzeugt: Menschen können einander nur verstehen, wenn sie sich mit Literatur und Kultur des jeweils anderen auseinandersetzen. Den Sprachwissenschaftler und Dichter aus Franken faszinierte besonders der Orient. Er übersetzte den Koran und das persische Nationalepos „Schahname“. In seinen eigenen Gedichten feierte Rückert die romantische Liebe, besang den Kampf um politische Freiheit und verurteilte die Folgen der beginnenden Industrialisierung: Armut und Umweltzerstörung.

Vor 150 Jahren starb der Zeitgenosse Johann Wolfgang von Goethes und Freund Alexander von Humboldts in Neuses bei Coburg, seiner Wahlheimat, an die er auch sein Herz verlor, wie ein Gedicht von 1833 zum Ausdruck bringt: „Neuer Sitz am alten Coburg, mir im Herbst ein neuer Lenz, meine kleine Freudenfrohburg, Ehrenburg und Residenz!“

Ihm zu Ehren zeigt die Stadt Coburg als dritte Station eine große Sonderausstellung, die seine Geburtsstadt Schweinfurt ihrem Sohn gewidmet hat: „Der Weltpoet.“ Viele Originalobjekte aus dem Nachlass, Inszenierungen und interaktive Elemente laden ein, Leben, Werk und Zeit Friedrich Rückerts zu entdecken.

Wiederkommen lohnt sich! Weitere Informationen folgen demnächst.

Anfragen zur Rückertausstellung gerne unter: Tel. 09561/ 89 2030 oder Email kulturabteilung@coburg.de .

Sehen Sie hier die Informationsbroschüre zur Ausstellung in Coburg>>

 

Preise & Infos


Ausstellungsort
Kunstverein Coburg
Park 4a
96450 Coburg
Zufahrt und Parken über Leopoldstraße

Kontakt
Kulturabteilung der Stadt Coburg
Steingasse 18
96450 Coburg
Telefon: 09561 / 89 2030
E-Mail: kulturabteilung @ coburg.de
Web: www.coburg.de/rueckert

Öffnungszeiten
14. Januar bis 17.April 2017
Di bis Sa: 14 – 17 Uhr, So: 11 – 17 Uhr, Mo geschlossen
DoAbendöffnung bis 20 Uhr: 19.1., 16.2., 13.4.

Eintrittspreise (inkl. Audioguide)
Erwachsene / ab 5 Pers. p. P. € 5,00 / € 4,00
Ermäßigt* / ab 5 Pers. p. P. € 2,50 / € 2,00
unter 6 Jahren Eintritt frei
* Ermäßigung für Schüler, Studierende und Menschen mit Behinderung.

Öffentliche Führungen (max. 20 Pers.) 
€ 2,50 zzgl. Eintrittspreis
Sonntags, 14 Uhr: 22.1., 5.2., 19.2., 5.3., 19.3., 2.4., 16.4.
Donnerstags, 18 Uhr: 19.1., 16.2., 13.4.
Weitere Gruppenführungen nach Voranmeldung

Führungspauschale
Erwachsene: € 45,00 zzgl. Eintrittspreis (max. 60 Min.);
Kinder: € 20,00 zzgl. Eintrittspreis (kindgerechte Führung,
ca. 45 Min., ab 5. Klasse; bitte Aufsichtspersonal mitbringen)

Laden Sie hier die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Ausstellungsführungen herunter.


Besuchen auch die Begleitveranstaltungen zur Ausstellung!

Für weitere Informationen hierzu werfen Sie gerne einen Blick in die rechte Spalte.

 

Aktuelles

Rückert für das 21. Jahrhundert - Rückert für alle. 
Ottmar Hörls Rückert-Skulpturen sind Teil der Rückert-Ausstellung in Coburg.

Es gibt viele Möglichkeiten, sich dem Weltpoeten und Sprachgenie Friedrich Rückert zu nähern, eine davon ist zeitgenössische Kunst. Wir freuen uns sehr, dass es gelungen ist, Prof. Ottmar Hörl, international renommierter Konzeptkünstler und Präsident der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, im Rahmen der Rückert-Ausstellung für einen Ausstellungsbeitrag zu gewinnen. So bilden sieben Stelen mit seriellen Rückert-Büsten in verschiedenen Farben neue zeitgenössische Akzente in der Rückert-Ausstellung, die im Kunstverein Coburg vom 14. Januar bis 17. April 2017 präsentiert wird (Foto: © Ottmar Hörl).  Weitere Informationen...

 


 
 
 
 

Das Rückertjahr 2017