Das Coburger Puppenmuseum - ein Museumsbesuch mit allen Sinnen

Wo der Dichter Friedrich Rückert einst seine Frau Luise kennenlernte, erzählt das Puppenmuseum heute von der Kindererziehung durch Spielzeug in bürgerlichen Familien. Die Ausstellung zeichnet außerdem die Entwicklung der Spielpuppe von der Porzellan- bis zur Schildkrötpuppe nach.
Bei einem Rundgang hören die Besucher Geschichten zu den Exponaten, sehen wertvolle Automaten in Funktion, schnuppern den Duft der Modedamen und können sich sogar den Geschmack der 1950er Jahre auf der Zunge zergehen lassen. Hinter Türchen können v.a. die kleinen Besucher große Entdeckungen machen. Zahlreiche Elemente laden zum Spielen und Mitmachen ein.

Öffnungszeiten

April bis Oktober: täglich von 11.00 bis 16.00 Uhr

November bis März: Dienstag - Sonntag von 11.00 - 16.00 Uhr

Geschlossen am 24.12., 31.12., 01.01., Faschingsdienstag, Karfreitag und am Samba-Wochenende (14. und 15. Juli 2018)

Anschrift und Kontakt:

Coburger Puppenmuseum

Rückertstraße 2-3

96450 Coburg

Tel. 09561/ 89-1480

Fax: 09561/ 89-1489

E-Mail: puppenmuseum@coburg.de

 
 
 

Aktuelles aus dem Puppenmuseum

Puppenmuseum am 14. und 15. Juli geschlossen

Wegen des Internationalen Sambafestivals bleibt das Coburger Puppenmuseum am Samstag, 14. Juli 2018 und Sonntag, 15. Juli 2018. geschlossen.
Wir wünschen viel Spaß beim Sambatanzen!
Ab Montag, 16. Juli gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten täglich von 11 bis 16 Uhr.

Modelle in der Physik

23.07.2018

Für das Begleitprogramm zur Ausstellung "Modelle, die die Welt bedeuten" ist es uns gelungen, Frau Prof. Dr. Sabine Jeschonnek von der Ohio State University in Lima/ USA zu gewinnen. Ihr Vortrag mit Experimenten richtet sich v.a. an Schülerinnen und Schüler. Es sind noch Plätze frei!

Der Vortrag findet am Montag, 23. Juli 2018 um 11.30 Uhr im Coburger Puppenmuseum statt.


Museumspädagogisches Begleitprogramm

17.05. - 14.10.2018

Zur Sonderausstellung "Modelle, die die Welt bedeuten - wie Wissen entsteht" bieten wir neben Führungen für Schulklassen auch zwei lehrplanbezogene Programme an:
"Ich bau´mir die Welt wie sie mir gefällt" führt Grundschüler in das Thema Modellbau ein.
Die Klassenstufen 5 und 6 können sich mit dem Thema "Globus - Modell der Erde" beschäftigen.


Modelle, die die Welt bedeuten - wie Wissen entsteht

17. Mai bis 14. Oktober 2018

In dieser interdisziplinären Ausstellung treffen Modelle aus unterschiedlichen Wissensgebieten der Hochschule Coburg auf die Lern- und Spielmodelle des Coburger Puppenmuseums. So wie historische Puppenstuben die Normen und Regeln einer Gesellschaft spielerisch darstellen, vermittelt der spielerische Gebrauch von wissenschaftlichen Modellen einen Einblick in die Arbeitsweisen der unterschiedlichen Disziplinen von der Architektur bis zur Strömungsmechanik.
Die Ausstellung entstand in über einjähriger Zusammenarbeit der beiden Institutionen.


Kinderprogramm in den Sommerferien

01.08.2017 - 05.09.2017

An jedem Mittwoch in den bayerischen Sommerferien finden verschiedene Kreativprogramme für Kinder statt. Dieses Jahr basteln wir Wasserspielzeug, bauen Dioramen für die Eisenbahn, einen Globus und Puppenmöbel, stopfen Teddies, beschäftigen uns mit Modepuppen, Modellen und Models, reiten mit Steckenpferden auf den Spuren der Prinzen Ernst und Albert und basteln eine Puppenstube im Schuhkarton.


Ernst II; SSC 1881

Ernst II. - Wissen um 12: Ausstellungs- und Vortragsreihe im Coburger Puppenmuseum

2018

Ernst II. - der Politiker, der Musiker, der Herzog, der Sammler. Man könnte diese Reihe noch fortführen. Das Leben und Wirken Ernst II. ist vielseitig. Jeden Monat wird in der Mittagspause eines dieser Puzzleteile mit einem Impulsvortrag näher erläutert. Passend dazu werden Objekte aus den Städtischen Sammlungen präsentiert. Am Ende des Jahres entsteht ein umfassendes Bild zum Leben, Wirken und der Zeit Ernst II.

Nächster Termin: 2. August 2018, 12.00 Uhr


Die Kinderführer des Coburger Puppenmuseums

Neu: Kinder führen Kinder

2018

Ab sofort gibt es ein neues Führungsangebot: „Kinder führen Kinder“. 10 Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b des Gymnasiums Alexandrinums Coburg wurden unter fachlicher Leitung als Kinderführer ausgebildet und können nun andere Kinder durch das Coburger Puppenmuseum führen.


Jahreskarten 2018

2018

Ab sofort können Jahreskarten für das Coburger Puppenmuseum erworben werden. Die Karten sind ab dem 25.12.2017 für das gesamte Kalenderjahr 2018 über gültig und kosten 12,00 € für Erwachsene. Die Familienkarte für 25,00 € gilt für zwei Erwachsene und bis zu fünf eigene Kinder.

Erhältlich sind die Karten an der Museumskasse während der Öffnungszeiten von Dienstag bis Sonntag zwischen 11 und 16 Uhr.


Veranstaltungen im Puppenmuseum

2018

Auf unserer Startseite kündigen wir die jeweils nächsten Veranstaltungen ausführlich an.
Eine Übersicht über alle unsere Veranstaltungen in den nächsten Monaten erhalten Sie im Veranstaltungskalender der Stadt Coburg.


Puppenmuseum_Filmclip

Unserer Videoclip ist online

aktuell

Das Puppenmuseum hat gemeinsam mit dem Koordinator des Stadtmarketings, Michael Böhm, einen Videoclip erarbeitet. Lassen Sie sich verzaubern von der Welt im Coburger Puppenmuseum! Folgen Sie dem LINK.


Das Puppenmuseum im Digitalen Stadtgedächtnis - schreiben Sie mit!

aktuell

Das "Digitale Stadtgedächntis" bewahrt Daten und Fakten aus der Geschichte der Stadt Coburg. Nun finden sich dort auch vier Artikel zum Coburger Puppenmuseum. Mit ihm verbinden sich bereits nach 25 Jahren zahlreiche Erinnerungen und Anekdoten, die es wert sind, festgehalten zu werden. Wer erinnert sich an ein besonderes Erlebnis im Museum oder an eine Begegnung mit den Museumsgründern Carin und Dr. Hans Lossnitzer? Schreiben Sie mit!


 
 
 
 
Hauptanschrift

Puppenmuseum Coburg

Frau Christine Spiller
Rückertstraße 2-3
96450 Coburg
Telefon: 09561 / 891481 (vormittags erreichbar)
Fax: 09561 / 89-1489
puppenmuseum@coburg.de
http://www.coburger-puppenmuseum.de

Stadtplanlink



 
 
 

Ansprechpartner/in

Frau Christine Spiller M.A.

Leiterin des Coburger Puppenmuseums

Christine.Spiller@coburg.de

Telefon: 09561 / 89-1480
Fax: 09561 / 89-1489



 
 
 

Öffnungszeiten

April bis Oktober

Täglich von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

November bis März

Dienstag bis Sonntag von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Montag Ruhetag

Museum geschlossen am:
24.12., 31.12., 01.01. Faschingsdienstag, Karfreitag, Sambawochenende (14. und 15. Juli 2018)

Wir sind Mitglied der Deutschen Spielzeugstraße e.V.