Das Coburger Puppenmuseum - ein Museumsbesuch mit allen Sinnen

Wo der Dichter Friedrich Rückert einst seine Frau Luise kennenlernte, erzählt das Puppenmuseum heute von der Kindererziehung durch Spielzeug in bürgerlichen Familien. Die Ausstellung zeichnet außerdem die Entwicklung der Spielpuppe von der Porzellan- bis zur Schildkrötpuppe nach.
Bei einem Rundgang hören die Besucher Geschichten zu den Exponaten, sehen wertvolle Automaten in Funktion, schnuppern den Duft der Modedamen und können sich sogar den Geschmack der 1950er Jahre auf der Zunge zergehen lassen. Hinter Türchen können v.a. die kleinen Besucher große Entdeckungen machen. Zahlreiche Elemente laden zum Spielen und Mitmachen ein.

Das Puppenmuseum und der Ausstellungsraum "Rückert 3" haben seit 18. Mai 2020 wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet.

 

Weiterhin können Sie uns auch von zu Hause aus im  "digitalen Puppenmuseum" besuchen. Solange noch keine Aktionen mit Kindern im Haus durchgeführt werden dürfen, gibt es Anregungen zum Spielen und Basteln auf der Seite "Museumsbesuch mit Kindern".  In den Pfingstferien können sich Kinder und Familie an der Museumskasse "Spielesäckchen" mit Kinderspielen im Freien ausleihen. Alle Informationen gibt es ebenfalls hier: "Museumsbesuch mit Kindern".

Außerdem freuen wir uns sehr über Ihre Beteiligung an unserem Sammelaufruf zum Thema "Kinderalltag in Corona-Zeiten: Spielen in der Krise".

 

Zum Digitalen Museum Zu den Basteltipps Zum Sammelaufruf „Kinderalltag in Corona‑Zeiten“

 

Öffnungszeiten

April bis Oktober: täglich von 11.00 bis 16.00 Uhr    

November bis März: Dienstag - Sonntag von 11.00 - 16.00 Uhr

Geschlossen am 24.12., 31.12., 01.01., Faschingsdienstag, Karfreitag 

Anschrift und Kontakt:

Coburger Puppenmuseum

Rückertstraße 2-3

96450 Coburg

Tel. 09561/ 89-1480

Fax: 09561/ 89-1489

E-Mail: puppenmuseum@coburg.de

 
 
 

Ausstellungsraum "Rückert 3 - Kunst, Kultur, Geschichte" - ab 18. Mai wieder geöffnet!


Seit September 2019 steht der Ausstellungsraum "Rückert 3" für wechselnde Ausstellungen zu Themen aus Kunst, Kultur und Geschichte zur Verfügung. Er ist an das Coburger Puppenmuseum angebunden und über unseren Eingang und die Museumskasse zugänglich.
Neben einer jährlichen Ausstellung aus dem Bestand der Städtischen Sammlungen Coburg sollen hier auch Ausstellungen von Vereinen und Privatpersonen zu sehen sein.

Informationen zur aktuellen Ausstellung und den Nutzungsmöglichkeiten für eigene Projekte finden Sie auf den Seiten der Städtischen Sammlungen Coburg.

 
 
 
 

Aktuelles aus dem Puppenmuseum

Nächster freier Eintritt am 30. Mai 2020


Die Aktion "Freier Eintritt am 30" geht weiter!
Auch in diesem Jahr ermöglicht die Sparkasse Coburg-Lichtenfels getreu ihrem Motto "Gut für die Region" an jedem 30. Kalendertag den kostenlosen Besuch des Coburger Puppenmuseums.

Der nächste Termin ist am Samstag, den 30. Mai 2020 von 11.00 bis 16.00 Uhr.

Bis zu 30 Personen können gleichzeitig das Museum besuchen. Bei großem Andrang kann es daher zu geringfügigen Wartezeiten kommen.

Puppenmuseum & "Rückert 3" ab 18. Mai wieder geöffnet

18.05.2020


Das Coburger Puppenmuseum und der Ausstellungsraum "Rückert 3" öffnen am Montag, 18. Mai 2020 wieder ihre Türen zu den üblichen Zeiten (täglich von 11.00 bis 16.00 Uhr). Wir freuen uns, endlich wieder Besucher/innen begrüßen zu können!

Bitte bringen Sie zu Ihrem Museumsbesuch einen Mund-Nasen-Schutz mit. Wie überall im öffentlichen Raum gelten auch bei uns die Regelungen zum Abstand, zur Hust- und Niesetikette sowie zur Handhygiene. Weitere Detailinformationen zu unserem Schutz- und Hygienekonzept finden Sie unter "Lesen Sie weiter".

Führungen, Kindergeburtstage und sonstige Aktionen für Gruppen können leider noch nicht stattfinden.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Puppenmuseums-Team


Projekt „Kinderalltag in Corona-Zeiten: Spielen in der Krise“

April/ Mai 2020


Das Coburger Puppenmuseum sammelt nicht nur Puppen und Spielsachen, sondern dokumentiert auch die Geschichten, die diese Objekte erzählen. Sie handeln von Freud und Leid und geben so Auskunft über die Alltagswelt der Kinder in der jeweiligen Zeit.

Ganz ohne Zweifel schreibt die „Corona-Krise“ gerade Zeitgeschichte. Daher möchte das Museum dokumentieren, wie Kinder diese außergewöhnliche Situation erleben. Zum Thema „Kinderalltag in Corona-Zeiten: Spielen in der Krise“ sind deshalb Kinder und ihre Eltern dazu aufgerufen, sich an der Sammlung zu beteiligen und Fotos, Texte oder Selbstgebasteltes einzusenden.


Der Puppendoktor kommt weiterhin!

2020


Auch während der Einschränkungen durch die Präventionsmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus praktiziert Puppendoktor Thomas Packert weiter. An jedem zweiten Sonntag im Monat hält er unter den üblichen Schutz- und Hygienemaßnahmen von 13.00 bis 15.00 Uhr Sprechstunde im Museum.

Die nächste Sprechstunde findet am Sonntag, 14.06.2020 statt.
Bitte vereinbaren Sie zuvor telefonisch einen Termin (Tel. 09561/ 89-1480, Museumskasse Puppenmuseum). Termine werden im Viertelstundentakt vergeben.

Bringen Sie bitte einen Mund-Nasen-Schutz zur Sprechstunde mit.
Alle weiteren Termine finden Sie hier:


Das Puppenmuseum im Digitalen Stadtgedächtnis - schreiben Sie mit!

aktuell

Das "Digitale Stadtgedächntis" bewahrt Daten und Fakten aus der Geschichte der Stadt Coburg. Nun finden sich dort auch vier Artikel zum Coburger Puppenmuseum. Mit ihm verbinden sich bereits nach 25 Jahren zahlreiche Erinnerungen und Anekdoten, die es wert sind, festgehalten zu werden. Wer erinnert sich an ein besonderes Erlebnis im Museum oder an eine Begegnung mit den Museumsgründern Carin und Dr. Hans Lossnitzer? Schreiben Sie mit!


Jahreskarten

ganzjährig

Unser Geschenktipp: Jahreskarten für das Coburger Puppenmuseum! Die Karten sind ab dem Kaufdatum für ein Kalenderjahr gültig. Sie kosten 12,00 € für Erwachsene. Die Familienkarte für 25,00 € gilt für zwei Erwachsene und bis zu fünf eigene Kinder.

Erhältlich sind die Karten an der Museumskasse während der Öffnungszeiten von Dienstag bis Sonntag zwischen 11 und 16 Uhr.


Freier WLAN-Zugang im Museum

aktuell

Über CoburgHOTSPOT können Sie in der Museumspädagogik einen kostenfreien Zugang ins WLAN-Netz nutzen.

So einfach geht CoburgHOTSPOT: •Hotspot-ID CoburgHotspot.de auswählen •Allgemeine Nutzungsbedingungen akzeptieren •Aufruf Startseite Stadt Coburg •Automatische Trennung nach 1 Stunde


 
 
 
 
Hauptanschrift/en

Coburger Puppenmuseum

Rückertstraße 2-3
96450 Coburg
Telefon: 09561 / 891481
Fax: 09561 / 89-1489
puppenmuseum@coburg.de
http://www.coburger-puppenmuseum.de

Stadtplanlink



 
 
 
Ansprechpartner/in

Frau Christine Spiller M.A.

Leiterin des Coburger Puppenmuseums

Christine.Spiller@coburg.de

Telefon: 09561 / 89-1480
Fax: 09561 / 89-1489



Frau Birgit Lang M.A.

Leiterin des Coburger Puppenmuseums

Birgit.Lang@coburg.de

Telefon: 09561/ 89-1480
Fax: 09561/ 89-1489



 
 
 

Öffnungszeiten

Wir haben wieder geöffnet!

April bis Oktober

Täglich von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

November bis März

Dienstag bis Sonntag von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Montag Ruhetag

Museum geschlossen am:
24.12., 31.12., 01.01. Faschingsdienstag, Karfreitag 

Wir sind Mitglied der Deutschen Spielzeugstraße e.V.

 

 
 
 
Standby License
Standby License