200 Jahre Queen Victoria und Prince Albert

Coburg feiert Victoria und Albert

Dem berühmtesten Paar aus dem Herzogshaus Sachsen-Coburg und Gotha werden in diesem Jahr mehrere Ausstellungen und Veranstaltungen in Coburg und Umgebung gewidmet. Eine Übersicht finden Sie hier.

 

Typisch British, very deutsch. Victoria & Albert als Kulturvermittler (19.05. - 08.09.2019)

Die Sonderausstellung im Puppenmuseum zeigt an einigen Beispielen, wie Queen Victoria und Prinz Albert als Kulturvermittler zwischen England und Deutschland wirkten: So soll Prinz Albert den Weihnachtsbaum nach England gebracht und ein Coburger Dackel ganze fünf Hunde-Generationen begründet haben. Friedrich Fröbels „Kindergarten“ beeindruckte die Engländer sogar so sehr, dass sie das deutsche Wort übernahmen.

Umgekehrt beeinflussten die englische Art zu jagen, im Stil der Neugotik zu bauen und Landschaftsgärten anzulegen das Leben in Prinz Alberts deutscher Heimatstadt. Die Weltausstellung 1851 in London bot auch Coburger Industriebetrieben ein Podium, um ihre Produkte zu präsentieren. Gemeinsam mit der Initiative Stadtmuseum Coburg e.V. und den Eisenbahnfreunden Coburg-Steinachtalbahn e.V. lassen wir ein verschollenes Schaustück wieder aufleben. Zum Begleitprogramm...

 

Theater, Bild, Prinz. Eine Sonderausstellung zu Max Brückners Bühnenbildmalerei (08.09.19 - 06.01.20)

Max Brückner (1836 – 1919) beeindruckte sowohl die Theaterwelt als auch zahlreiche Fürsten mit seiner realistischen Darstellung der Natur, die er ebenso für mythologische oder heroische Landschaften anwandte. Besonders fallen die lebhaften Szenarien ins Auge. Selbst Richard Wagner war davon fasziniert. Prinz Albert ermöglichte ihm, sich in London weiterzubilden. Im Gegenzug machten seine Werke die Namen „Brückner“ und „Coburg“ europaweit bekannt.
Die Ausstellung mit Zeichnungen, Ölgemälden und Aquarellen aus dem Bestand der Städtischen Sammlungen Coburg gibt Einblicke in die Entstehung eines Bühnenbilds und vermittelt ein Gefühl für die Inspiration des Malers. Sie ist im neuen Ausstellungsraum in der Rückerstraße 3 zu sehen (Zugang über Puppenmuseum).

 
 
 
 
 

Öffnungszeiten

April bis Oktober

Täglich von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

November bis März

Dienstag bis Sonntag von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Montag Ruhetag

Museum geschlossen am:
24.12., 31.12., 01.01. Faschingsdienstag, Karfreitag, Sambawochenende (11. und 12. Juli 2020)

Wir sind Mitglied der Deutschen Spielzeugstraße e.V.