Gewerbetreibende

Das Umfeld des ehemaligen Güterbahnhof- und Schlachthofareals ist weitestgehend durch gewerbliche Nutzungen bestimmt.

Im nördlichen Bereich gegenüber des ehemaligen  Schlachthofgeländes befindet sich der Sitz der Städtischen Werke Überlandwerke Coburg (SÜC) und der Coburger Entsorgungs- und Baubetrieb (CEB).

Südlich der SÜC und des CEB befinden sich Handels- und Versorgungsbetriebe sowie vereinzelt Wohnnutzung.

Im südlichen Anschluss daran befinden sich Großunternehmen wie die Fa. Brose und Eichner.

Nordwestlich des Gebiets befindet sich die Hochschule Coburg mit der Fakultät für Design.

 

Zollamt an der Schlachthofstraße

 

 

 

Nördlicher Hallenbereich des ehemaligen Schlachthofes

 

 

 

Im Süden neuer Standort der Firma Ros und Max-Carl Haustechnik 

 

 

 

Rückseite der leerstehenden Stückguthalle im zentralen Bereich

 

 

 

 Glaserei Späth auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs

 

 

 

 


 
 
 
 
Hauptanschrift/en