Flankierende Angebote %2d Service für Familien, Kinder%2d u. Angehörigenbetreuung

Flankierende Angebote - Service für Familien, Kinder- und Angehörigenbetreuung

Die Sicherstellung der Betreuung von Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen ist die Voraussetzung für eine tragfähige Balance von Familie und Beruf. Unternehmen profitieren von der Bereitstellung oder der Vermittlung solcher Angebote, da familiär bedingte Fehlzeiten deutlich sinken, wenn Beschäftigte ihre Kinder oder pflegebedürftige Angehörige gut versorgt wissen. Motivation und Qualität steigen, wenn der Spagat zwischen Beruf und Familie mit Unterstützung des Arbeitgebers besser gelingt.

Häufig zu findende Instrumente sind Rahmenverträge mit Beratungs- und Vermittlungsservices für Kinderbetreuungsangebote (Krippen, Tagesmütter, Ferienbetreuung) oder Pflegedienste/Kurzzeitpflegeplätze. Diese beraten die Beschäftigten und helfen schnell und unbürokratisch eine Lösung zu befinden. Wenn ein Unternehmen eigene Plätze schaffen will, kann dies durch die Finanzierung von sogenannten Belegplätzen in Kindertagesstätten oder Pflegeeinrichtungen geschehen. Diese Plätze sind dann in bestehenden Einrichtungen für Beschäftigte der Unternehmen reserviert. Bei ausreichendem Bedarf kann auch eine eigene Betreuungseinrichtung oder ein Ferienbetreuungsangebot geschaffen werden. Manchmal hilft für Notfälle aber auch schon die Einrichtung eines Eltern-Kind-Arbeitszimmers im eigenen Betrieb. Wichtig für die Auswahl des richtigen Instruments ist es, den genauen Bedarf der Belegschaft – und auch deren Zahlungsbereitschaft zu kennen. Hier berät Sie gerne unser Bündnisbüro (bianca.haischberger@coburg.de)

Weitere Informationen: zum Thema Pflege enthält die Publikation der berufundfamilie gGmbH mit dem Titel „Eltern pflegen“ (www.beruf-und-familie.de) sowie der Leitfaden. Zum Thema betriebliche Kinderbetreuung empfiehlt sich die Neuauflage von „Unternehmen Kinderbetreuung – Praxisleitfaden für die betriebliche Kinderbetreuung“ (www.erfolgsfaktorfamilie.de) mit neuen Ideen und konkreten Arbeitshilfen für die Einführung von betrieblich unterstützten Betreuungsangeboten.

Unser Service für Sie in Coburg:

KINDERBETREUUNG:
Für Ihre Mitarbeiter haben wir eine Kinderbetreuungsbroschüre zusammengestellt, diese können Sie gerne Downloaden  Kinderbetreuung in Coburg
Unter www.coburg.de/kita finden Sie die Betreuungsbörse für Coburg - geben Sie dies an Ihre Mitarbeiter/innen weiter.

PFLEGE:
Für Ihre Mitarbeiter haben wir eine Information zusammen geschrieben, diese können Sie gerne Downoaden  Mitarbeiterinformation zum Thema "Pflege"
Pflegeplatzbörse www.coburg.de/pflegeplatz
Als Ansprechpartner steht Ihnen die Fachstelle "Pflegende Angehörige" im AWO-Mehr Generationen Haus Tel. 09561/94415 und der Pflegestützpunkt für Coburg Stadt und Land Tel. 09561/89-2550 oder 89-2551 zur Verfügung