Jaweed Abo-Shawish

2. Teil der Ausstellung Coburg ist Bunt

       

zurück zur Hauptseite                                                                               zum 1. Teil der Ausstellung

letzte/r                                                                                                       nächste/r

   

 

Jaweed Abo-Shawish, 42 Jahre

Jaweed Abo-Shawish kam vor 24 Jahren aus Palästina nach Deutschland, um Medizin zu
studieren. Seit Oktober 2008 arbeitet er als Nervenarzt in Coburg. „Es war am Anfang
nicht eindeutig, ob ich herkomme, aber nach einem dreiviertel Jahr kann ich sagen, ok, Coburg ist meine Stadt, wunderschön und die Lage ist fantastisch.“

„Die Coburger sind weltoffen“, das zeigen ihm die Kontakte, die er im Volleyballverein knüpfte. Auch als Arzt fühlt er sich angenommen. „Was mir unheimlich Freude macht, wenn Patienten kommen und loben.“

Jaweed Abo- Shawish findet es wichtig, dass jeder Mensch als Bereicherung gesehen wird. „Ich kann Coburg durch Aufklärungsarbeit und Unterstützung von Sportveranstaltungen als Arzt oder Teilnehmer bereichern.“

Durch viele Umzüge innerhalb Bayerns lernte er unterschiedliche Mentalitäten kennen, was ihm viel Kraft gegeben hat. Nun steht für ihn fest „…jetzt bleib ich in Coburg.“