Helena Krieger

2. Teil der Ausstellung Coburg ist Bunt

       

zurück zur Hauptseite                                                                               zum 1. Teil der Ausstellung

letzte/r                                                                                                       nächste/r

  

Helena Krieger, 48 Jahre

In Kasachstan hörte Helena Krieger oft: „Was suchst du hier?“ Für sie stellte sich die Frage, wo sie hingehört, wo ihr zu Hause ist. „Wir sind mit unseren zwei Kindern und zwei Koffern einfach ins Flugzeug nach Deutschland geflogen.“

Seit April 1994 lebt sie mit ihrer Familie in Coburg. „Es war am Anfang schwer sich in Coburg zurechtzufinden“, aber sie wollte Kontakte zu Menschen haben und in Coburg leben.

Schlechte Erfahrungen? Fehlanzeige! Helena Krieger würde es als „Glück gehabt“ beschreiben. Seit zehn Jahren arbeitet sie nun schon im „Treffpunkt“, einem Gemeinwesenprojekt der Caritas und der EJOTT auf der Bertelsdorfer Höhe. Professionell berät sie Menschen aus Kasachstan und anderen Kulturen.

Ihr Lieblingsplatz in Coburg ist der Rosengarten, der schönste Platz der ganzen Stadt. „Ich bin Coburgerin“ heißt für Helena, hier zu Hause zu sein.

 


 
 
 
 
Standby License
Standby License