Selbsthilfe und Ehrenamt für und von Familien

Menschen waren schon immer auf gegen­seitige Hilfe und Unterstützung angewie­sen, daran hat sich bis heute nichts ge­ändert. Seit dem 19. Jahrhundert wächst die Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements immer weiter und ist für eine Kommune unverzichtbar geworden. Fast 82 Millionen Menschen leben heute in Deutschland, davon engagieren sich 23 Millionen freiwillig in den unterschiedlichs­ten Funktionen z.B. in Vereinen, Verbän­den und Initiativen.

Das Betätigungsfeld ist hierbei breit gestreut: von der Mitarbeit in Kirchen, Sportvereinen und der Feuerwehr über Selbsthilfegruppen, Elternbeiräten in der Kinderbetreuung oder Schule, Selbst­hilfe- und Unterstützungsgruppen von pflegenden Angehörigen, Seniorenbe­suchsdiensten bis zum Engagement von Jugendlichen in Natur- und Umweltschutz­gruppen.

Ehrenamt, Selbsthilfe und Freiwilligkeit stehen für ein breites Feld bürgerschaft­lichen Engagements, das jedoch durchaus unterschiedliche Schwerpunkte und Zu­gänge aufweist.


 
 
 
 
Standby License
Standby License