Das Finanz%2d und Versicherungswesen

Das Finanz- und Versicherungswesen

 ... in Nordbayern und Coburg sehr gut ausgeprägt


Den Finanzplatz Bayern kennzeichnet eine besonders dynamische Entwicklung: Während die Wertschöpfung der gesamten bayerischen Wirtschaft von 1991 bis 2004 um fast 30 Prozent stieg, legte die Wertschöpfung des bayerischen Finanzsektors (Kredit- und Versicherungsgewerbe) um über 53 Prozent zu. Mit 158.000 Mitarbeitern im Bankenbereich und 87.000 bei den Versicherungen ist die Branche einer der größten Arbeitgeber im Freistaat. Bayern ist mit seiner Branchenbreite von Versicherungen, Banken, Venture Capital, Leasing und Vermögensverwaltung und 250.000 Beschäftigten der führende Finanzdienstleistungsplatz in Deutschland.

Der Raum Nordbayern wird hierbei zum Kompetenz-Zentrum für Versicherungswesen. Ziel ist, auf Coburg bezogen, ein enger Austausch zwischen der Hochschule Coburg und dem Versicherungsunternehmen HUK Coburg. Erstmals haben sich demnach Hochschulen und Versicherungsunternehmen zusammengeschlossen, um die Kommunikation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft voranzutreiben.

An der Hochschule Coburg sind die Studiengänge Versicherungswirtschaft und Versicherungsmanagement bereits erfolgreich gestartet. Darüber hinaus ist das Angebot der versicherungsfachlichen Studiengänge in Zusammenarbeit mit der HUK Coburg ausgebaut worden. Außerhalb Oberfrankens beteiligen sich an diesem Netzwerk weitere Einrichtungen und dort ansässige Versicherungsunternehmen.

  • Erstes spürbares Produkt dieses Zusammenschlusses ist der Nordbayerische Versicherungstag, der nun regelmäßig stattfindet.


 
 
 
Standby License
Standby License