Park%2d und Gartenanlagen %2d Schlossplatz

Schlossplatz

Der Platz vor Schloss Ehrenburg wurde von 1830 bis 1837 gestaltet. Er wird begrenzt von dem gegenüber liegenden Landestheater Coburg, dem Hofgarten, der sich bis hinauf zur Veste zieht, und im Westen von der Altstadt.

Der Hofgarten ist im Stil eines englischen Landschaftsparks gestaltet. Den unteren Bereich nimmt die Hofgartenterrasse mit dem Reiterdenkmal Herzog Ernst II. ein. Sehenswert sind auch das Mausoleum für Herzog Franz Friedrich Anton und seiner Gemahlin von 1816/1817, das Ehrenmal des Coburger Convents von 1926 sowie der Herzog-Alfred-Brunnen von 1904.

Der Schlossplatz ist auch seit Jahren bekannt als Austragungsort für Konzerte, Vorführungen des Sambafestivals und jährlich findet hier das bekannte Schlossplatzfest statt.