Stellenangebote

Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Stellenangebote der Stadtverwaltung Coburg.

Sie wollen mehr über die Stadtverwaltung als Arbeitergeber erfahren? Sie möchten wissen, wie sich Ihr Einstieg bei der Stadt Coburg gestalten wird?

Lesen Sie weiter >>

 

 

 


Ausbildungsstellen 2016

Die

STADT COBURG

stellt zum 1. September 2016 folgende Ausbildungsstellen zur Verfügung:

 

Für die allgemeine Verwaltung

Verwaltungsfachangestellter/Verwaltungsfachangestellte im Kommunaldienst

Fachinformatiker/Fachinformatikerin – Fachrichtung Systemintegration

 

Für das Grünflächenamt

Gärtner/Gärtnerin – Fachrichtung Zierpflanzenbau –

Gärtner/Gärtnerin – Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau –

 

Für den Kindergarten Seidmannsdorf und Creidlitz sowie das Kinderhaus Oberer Bürglaß

Erzieherpraktikant/Erzieherpraktikantin
zur Ableistung des sozialpädagogischen Seminars

 

Wir erwarten mindestens den Qualifizierenden Hauptschulabschluss, bei den Erzieherpraktikanten/innen die Mittlere Reife. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Wenn Sie in den Haupt- und allgemeinbildenden Fächern einen Notendurchschnitt von nicht schlechter als 3,0 haben, senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis 31.08.2015 an das Personal- und Organisationsamt der Stadt Coburg, Markt 1, 96450 Coburg (Tel. 09561 89-1114). Weitere Hinweise zu den einzelnen Ausbildungsberufen finden Sie im Internet unter www.coburg.de/ausbildung.

 

 

 


Stellenangebot - kaufmännische/r Direktor/in für das Landestheater

Die

STADT COBURG

sucht zum 01.02.2016

 

eine/n kaufmännische/n Direktor/in

für das Landestheater.

 

In unserem Landestheater mit den Sparten Schauspiel, Musiktheater, Ballett, Kinder- und Jugendtheater sowie Philharmonisches Orchester (Eingruppierung B) beschäftigen wir
ca. 230 Mitarbeiter/innen.

Der wesentliche Stelleninhalt umfasst die Theaterleitung gemeinsam mit dem Intendanten, die Haushaltsaufstellung und -bewirtschaftung sowie die Verwaltungsorganisation, die Führung des nichtkünstlerischen Personals, die haushalts- und tarifrechtliche Mitwirkung beim Abschluss der Verträge mit dem künstlerischen Personal und die Sicherstellung des Betriebsablaufs im Einvernehmen mit dem Intendanten. In Ihrer Funktion verwalten Sie einen Jahres-Etat von ca. 13 Mio. Euro. Die in den nächsten Jahren anstehende Generalsanierung des Landestheaters wird eine große Herausforderung für alle dort beschäftigten Mitarbeiter/innen sein, die sie unter Ihrer Regie gemeinsam meistern müssen.

Gesucht wird eine engagierte, leistungsstarke Persönlichkeit, die über eine breite Leitungs- und Verwaltungserfahrung, möglichst im Theaterbereich, verfügt. Umfassende Kenntnisse im Haushalts-, Tarif- und Theaterdienstrecht werden gleichermaßen vorausgesetzt sowie grundlegende Kenntnisse der kaufmännischen Buchführung und des Steuerrechts und Organisations-, Rechts- und Datenverarbeitungskenntnisse.

Vorausgesetzt wird ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtungen Betriebswirtschaftslehre und/oder Rechtswissenschaften, wünschenswert wären Schwerpunkte im Bereich Finanzen, Rechnungswesen und Controlling sowie Kenntnisse im kommunalen Arbeitsrecht.

Weiterhin setzen wir bei Ihnen Kommunikationsstärke, sicheres Auftreten, Durchsetzungsvermögen, Eigeninitiative und eine selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise voraus. Zur Wahrnehmung externer Termine ist mindestens der Führerschein „B“ und der Besitz eines eigenen PKWs erforderlich.

Erwartet wird ein hohes Interesse am „Arbeitsplatz Theater“ sowie die Bereitschaft, sich den besonderen zeitlichen und organisatorischen Erfordernissen eines Theaterbetriebes anzupassen (unregelmäßige Arbeitszeiten, Urlaub grundsätzlich während der Theaterferien). Berufserfahrung in den genannten Bereichen wäre von Vorteil, ebenso einschlägige Führungserfahrung.

Die Stelle ist dauerhaft zu besetzen, der Arbeitsvertrag wird jedoch zunächst auf zwei Jahre befristet (§ 14 Abs. 2 Satz 1 TzBfG). Bei entsprechender Eignung ist Ihre unbefristete Weiterbeschäftigung geplant.

Wir sind eine moderne und innovative Verwaltung, fördern als familienfreundlicher Arbeitgeber aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden für diese Stelle bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Die Planstelle ist nach EG 14 TVÖD bewertet und in Vollzeit zu besetzen, jedoch grundsätzlich auch teilzeitfähig.

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber bitten wir, sich bis

31. Juli 2015

schriftlich oder per Mail mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen im Büro des Oberbürgermeisters, Markt 1, 96450 Coburg, zu bewerben.

Auskünfte zu dieser Stelle erteilt der Intendant des Landestheaters Coburg, Herr Bodo Busse, den Sie unter der E-Mail-Adresse Bodo.Busse@coburg.de oder unter 09561/89-8921 erreichen können.

 

 

 


 
 
 
Hauptanschrift

Personal- und Organisationsamt

Markt 1
96450 Coburg
Telefon: 09561/ 89-1101
Fax: 09561/ 89-1179
personal-und-organisationsamt@coburg.de
http://www.coburg.de/personal-und-organisationsamt

Stadtplanlink


Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag: 08.00 bis 16.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr


 
 
 

Ansprechpartner/in

Frau Corinna Muckelbauer

Amstleiterin des Personal- und Organisationsamtes, Abteilungsleiterin Personal

Corinna.Muckelbauer@coburg.de

Telefon: 09561 / 89-1100
Fax: 09561/ 89-1179