Die Ausbildungsberufe bei der Stadt Coburg

Die Stadt Coburg versteht sich als moderne, serviceorientierte Stadtverwaltung. Mit rund 860 Mitarbeitern ist sie ein bedeutender und attraktiver Arbeitgeber in der Region. Zurzeit sind 30 Auszubildende bei der Stadt Coburg beschäftigt. Jedes Jahr werden zwischen zehn und zwölf Auszubildende eingestellt.

Berufe mit Perspektive

Die Stadt Coburg bildet in elf abwechslungsreichen, zukunftsrelevanten Berufen selbst aus. Das Spektrum reicht vom Fachinformatiker über den Gärtner bis hin zum Verwaltungsfachangestellten. Qualität geht dabei immer vor Quantität. Es geht der Stadt nicht darum, möglichst viele Ausbildungsplätze zur Verfügung zu stellen, sondern vor allem um eine qualitativ hochwertige Ausbildung.

Initiative für Auszubildende

Speziell für die Auszubildenden hat die Stadt Coburg die Offensive „AZUBI-FIT“ ins Leben gerufen. Die Stadt unterstützt damit ihre Auszubildenden bei den Prüfungsvorbereitungen, bietet Betriebsbesichtigungen sowie Kurse zur Gesundheitsvorsorge und körperlichen Fitness an. „Mit der Offensive wollen wir jungen Erwachsenen den Berufsstart erleichtern und sie konkret unterstützen“, betont Coburgs Oberbürgermeister Norbert Tessmer.

 


 

 
 
 
Verlosung Ausbildungsmesse

Verlosung der 15. Ausbildungsmesse

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Tessmer loste unsere "Glücksfee" Ziva Voigt aus 52 Teilnehmenden die Gewinnerin des Kino-Gutscheins. Ann-Kathrin Waltes aus Seßlach darf sich nun einen gemütlichen Abend im Utopolis Coburg machen.

Lesen Sie weiter
Nächster Einstellungstermin
Film zu unseren Ausbildungsberufen

Einblicke in den Arbeitsalltag unserer Azubis

Wir durften unseren Auszubildenden über die Schulter schauen und kleine Einblicke in ihren Arbeitsalltag bei der Stadt Coburg festhalten. Dieser Film zeigt nur einige der vielen Berufe, die man bei der Stadtverwaltung Coburg erlernen kann. Von Gärtnern über Informatikkaufleute bis hin zu Verwaltungsfachangestellten, Erziehern und Mediengestaltern wird hier einiges geboten.

Lesen Sie weiter