Gleichstellungsstelle (Stabsstelle)


Frau Susanne Müller

Allgemeines

Was macht eine Gleichstellungsbeauftragte?

  • Verwaltungsinterne Kontrolle und Initiative
  • Information, Beratung und Unterstützung
  • Initiierung von Projekten
  • Vertretung der Bedürfnisse und Interessen von Frauen
  • Erstellen eines Gleichstellungskonzeptes alle 5 Jahre, um die aktuelle Situation der weiblichen
    Beschäftigten aufzuzeigen
  • Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie - audit berufundfamilie
  • Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen anregen
  • Vernetzung von:
    - Frauengruppen
    - Arbeitskreisen
    - Bürgerinnen und Bürger
    - Verwaltung und Politik

Daraus ergeben sich:

Aufgaben- und Arbeitsfelder, die sich über alle Lebens- und Arbeitsbedingungen von Frauen erstrecken.

Hier geht's zum Portal >>>

A-Z

A  | audit berufundfamilie  | Aufgaben der Gleichstellung  | B  | Beruforientierung  | C  | D  | E  | F  | Familienorientierte Personalpolitik  | G  | Girls´ Day  | Gleichstellungsstelle  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | Rechte nach Gleichbehandlungsgesetz  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z  |

Ansprechpartner

Gleichstellungsbeauftragte

Frau Susanne Müller

susanne.mueller@coburg.de

Telefon: 09561 / 89-1070
Fax: 09561 / 89-1079

Mittwoch - 9.00 bis 12.00 Uhr oder nach Vereinbarung