Pflanzen des Jahres

Blume des Jahres 2013 - Leberblümchen

Blume des Jahres 2013 - Leberblümchen

Pflanze des Jahres 2013 ist das Leberblümchen (Hepatica nobilis).

Es erfreut uns als einer der ersten Frühjahrsblüher im März in lichten Eichen- und Buchenwäldern auf kalkreichem Boden.

Der Name geht auf die dreigeteilten, leberförmigen Blätter zurück. Die einfachen Scheibenblüten sind azurblau, selten auch weiß oder purpur gefärbt.

Das Leberblümchen zählt aufgrund seines Blütenaufbaus zu den Hahnenfußgewächsen und ist leicht giftig. Die Blüten haben keinen Nektar anzubieten, aber reichlich Pollen für Bienen, Käfer und Schwebfliegen. Ein fleischiger Anhang an den Früchten dient Ameisen als Nahrung, die somit für die Verbreitung sorgen. Die Pflanze entwickelt sich sehr langsam und erreicht ihre Blühreife erst nach Jahren!

Nicht umsonst steht das Leberblümchen unter Naturschutz und darf nicht gepflückt oder ausgegraben werden, obwohl es örtlich massenhaft auftreten kann.

 


Diese Seite weiter empfehlen

Zurück zum Artikel