Tiere des Jahres

Schmetterling des Jahres 2012 - Das kleine Nachtpfauenauge

Schmetterling des Jahres 2012 - Das kleine Nachtpfauenauge

 

Auf den Flügeln des Nachtpfauenauges sitzt ähnlich wie beim Tagpfauenauge je ein Augenfleck. Nur ist er beim Nachtpfauenauge dunkel und hat in der Mitte einen gelben Ring. Die Flügelspitzen sind leicht pink gefärbt.

 

Die Falter fliegen von April bis Mai, allerdings jeweils nur wenige Tage, da sie keine Mundwerkzeuge haben und keine Nahrung aufnehmen können. Ihr Leben ist einzig und allein auf die Fortpflanzung ausgerichtet. Die Eier werden an Schlehe, Salweide, Himbeere, Brombeere, Heidelbeere, Heidekraut oder Wiesensalbei gelegt. Die Raupe frißt von Mai bis Juli und verpuppt sich in einem Gespinst in Form einer dickbauchigen Flasche. Nach der Überwinterung verlässt das Insekt den Kokon durch den nach unten gerichteten Flaschenhals.


Diese Seite weiter empfehlen

Zurück zum Artikel