zurück zur letzten Seite

Kfz – Import eines Gebrauchtfahrzeuges aus dem Nicht-EU-Land

Übersicht


Wenn Sie ein gebrauchtes Fahrzeug aus einem Land, dass nicht in der EU liegt einführen möchten und dieses in Coburg zulassen wollen, benötigen Sie einige Unterlagen.



Benötigte Unterlagen

  • Ausländische Original-Fahrzeugpapiere
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung des Zollamtes
  • Nachweis des Kaufvertrages oder Originalrechnung
  • Vollabnahme durch den TÜV (hat das Fahrzeug bei Import eine EWG-Übereinstimmungsbescheinigung (im Original), ist diese nicht notwendig)
  • Hauptuntersuchung (nicht erforderlich, wenn Vollabnahme erfolgte und Fahrzeug nicht älter als drei Jahre ist)
  • EVB-Nummer (elektronische Versicherungsbestätigung)
  • Personalausweis/Pass des zukünftigen Halters
  • Teilnahmeerklärung zum Lastschrifteinzugsverfahren
  • Handelsregisterauszug oder Gewerbeanmeldung bei Nutzung des Fahrzeuges als Firmenfahrzeug

Bei Vertretung durch eine/n Bevollmächtigte/n sind vorzulegen:

  • Vollmacht
  • Kombimandat zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer im Lastschriftverfahren (SEPA-Kombimandat), unterschrieben, im Original (ab 01.02.2014)
  • Personalausweis/Pass des Vollmachtgebers und des Bevollmächtigten

Kosten

30,50 € (könnte sich je nach Bearbeitungsaufwand erhöhen)

Die Gebühren können entweder bar oder mit der EC-Karte im bargeldlosen Zahlungsverkehr beglichen werden.

Rechtliche Grundlagen

§ 21 StVZO
 
 
 
 
Hauptanschrift