zurück zur letzten Seite

Kfz – H-Kennzeichen für historische Fahrzeuge

Übersicht


Das „H“ steht für Historisch. Historische Kennzeichen (H-Kennzeichen oder auch Oldtimer-Kennzeichen) erhalten sie, wenn:

Ihr Fahrzeug vor mind. 30 Jahren erstmals in den Verkehr gekommen ist (Tag der Erstzulassung) 

Die H-Kennzeichen sind bei allen Zulassungsarten möglich, ausgenommen ist jedoch die Kombination mit einem Saisonkennzeichen.



Benötigte Unterlagen

  • Ein Sachverständigengutachten nach §23 StVZO ("Oldtimergutachten") in dem das Fahrzeug als historisch anerkannt wird

Bei Vertretung durch eine/n Bevollmächtigte/n sind vorzulegen:

  • Vollmacht
  • Kombimandat zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer im Lastschriftverfahren (SEPA-Kombimandat), unterschrieben, im Original (ab 01.02.2014)
  • Personalausweis/Pass des Vollmachtgebers und des Bevollmächtigten

Kosten

Mindestkosten 11,70 € (könnte sich je nach Bearbeitungsaufwand erhöhen, z. B. wenn Zulassung und technische Änderung auf „H“ gleichzeitig erfolgt)

Die Gebühren können entweder bar oder mit der EC-Karte im bargeldlosen Zahlungsverkehr beglichen werden

Rechtliche Grundlagen

§ 9 FZV in Verbindung mit § 23 StVZO

Was noch?

Der Umtausch des Fahrzeugscheines in die Zulassungsbescheinigung Teil I sowie des Fahrzeugbriefes in die Zulassungsbescheinigung Teil II ist bei der Bearbeitung gesetzlich vorgeschrieben.

Eine Schildermontage durch uns kann nicht erfolgen.
 
 
 
 
Hauptanschrift