zurück zur letzten Seite

Kfz – Auskunft aus dem Fahrzeugregister/Halterauskunft

Übersicht


Halter- bzw. Fahrzeugdaten an Privatpersonen herauszugeben bedarf einer besonderen Erlaubnis. Dies wird geregelt in § 39 Straßenverkehrsgesetz.

Der/Die Antragsteller/in muss einen verkehrsbezogenen Anspruch an der Auskunft haben. Die entsprechenden Gründe sind im Antrag mit anzugeben.

Anhand dieser Gründe prüft die Zulassungsstelle, ob eine Auskunft erteilt werden kann.

Sie darf aber nur zu diesem beschriebenen Zweck verwendet werden.

Die Auskunft kann entweder an Sie persönlich oder eine/n Bevollmächtigte/n erfolgen.



Benötigte Unterlagen

  • Personalausweis/Pass des Antragsstellers/der Antragsstellerin
  • formlos begründeter Antrag

Bei Vertretung durch eine/n Bevollmächtigte/n sind vorzulegen:

  • Vollmacht
  • Personalausweis/Pass des Vollmachtgebers und des Bevollmächtigten

Kosten

Bearbeitungskosten: 5,10 €

Die Gebühren können entweder bar oder mit der EC-Karte im bargeldlosen Zahlungsverkehr beglichen werden

Rechtliche Grundlagen

§ 39 des Straßenverkehrsgesetzes

Was noch?

Eine schriftliche Antragsstellung mit den entsprechenden Gründen ist möglich.

 
 
 
 
Hauptanschrift