STE %2d Digitale Einkaufsstadt %2d 1000 %2d Digitale Einkaufsstadt: Online%2dUmfrage zur Coburger Innenstadt

Online-Umfrage zur Coburger Innenstadt


Bild: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

Digitale Einkaufsstadt: Modellkommunen tagen im Wirtschaftsministerium

Staatsministerin Ilse Aigner lobte das hohe Engagement und die hohe Veränderungsbereitschaft der drei für das Modellprojekt »Digitale Einkaufsstadt Bayern« ausgewählten Kommunen Coburg, Pfaffenhofen a.d. Ilm und Günzburg, die am 8. März 2016 im Rahmen einer ersten, gemeinsamen Strategiesitzung im Bayerischen Wirtschaftsministerium in München aufeinandertrafen.

 

STE %2d Digitale Einkaufsstadt %2d 997 %2d Projektgruppe stellt Strategie(n) für »Digitale Einkaufsstadt Coburg« vor

Projektgruppe stellt Strategie(n) für »Digitale Einkaufsstadt Coburg« vor


Austausch zur »Digitalen Einkausstadt« vor Ort in Coburg

Im Kontext des Modellvorhabens »Digitale Einkaufsstadt Bayern« durfte die lokale Projektgruppe am gestrigen Mittwoch, den 20. April 2016, knapp 30 Teilnehmer aus verschiedenen nordbayerischen Kommunen zu einem »Austausch vor Ort« der Rid Stiftung in Coburg begrüßen.

 

STE %2d Digitale Einkaufsstadt %2d 995 %2d Digitale Einkaufsstadt: Schulungs%2d und Weiterbildungsangebote für Händler

Gewusst wie... - Schulungs- und Weiterbildungsangebote für Händler


»Erfolgreich im eCommerce« – Einladung zur Roadshow am 30. November in Coburg

Die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) getragene Initiative Intelligente Vernetzung macht mit ihrer Roadshow Ende November Station in Coburg. Im Rahmen des Modellprojektes »Digitale Einkaufsstadt Coburg« findet am Mittwoch, den 30. November 2016 von 14 bis 18 Uhr im Gesellschaftshaus LEISE am Markt in der Herrngasse die Veranstaltung »Erfolgreich im E-Commerce – Ideen, Know-How und Networking für den lokalen Handel« statt.

 

STE %2d Digitale Einkaufsstadt %2d 993 %2d Roadshow%2dTermin in Coburg: Digitale Lösungen für den Handel individuell umsetzen

Roadshow-Termin in Coburg: Digitale Lösungen für den Handel individuell umsetzen


»Rheingold«: Eisenbahnwaggon als Informationszentrum am Güterbahnhof

Zur Ankunft des legendären »Rheingold«-Panoramawaggons hatten sich am Donnerstag zahlreiche Schaulustige auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs versammelt. Der rund 50 Tonnen schwere und knapp 26 Meter lange Waggon mit charakteristischem Kuppeldach wurde an zwei Schwerlastkränen an seinen neuen, dauerhaften Standort neben der Pakethalle auf dem Freigelände des ehemaligen Güterbahnhofs gehoben.

 

STE %2d Baublog %2d 895 %2d Impressionen vom 3. Tag der Städtebauförderung

Impressionen vom 3. Tag der Städtebauförderung


Amtliche Bekanntmachung: Festlegung Stadtumbaugebiet »Ehemaliger Güterbahnhof«

Der Stadtrat der Stadt Coburg hat – nach Vorberatung in der Sitzung des Bau- und Umweltsenates am 19.04.2017 – in seiner Sitzung am 26.04.2017 die Festlegung des Bereiches zwischen der Bahnlinie Coburg – Lichtenfels, der Frankenbrücke und der Uferstraße als Stadtumbaugebiet »Ehemaliger Güterbahnhof« nach § 171 b Abs. 1 BauGB beschlossen.

 

STE %2d Baublog %2d 893 %2d Wohnmobilstellplatz »Vesteblick«: Satzungsbeschluss und Inkrafttreten d. Bebauungsplanes

Wohnmobilstellplatz »Vesteblick«: Satzungsbeschluss und Inkrafttreten d. Bebauungsplanes


Öffentliche Auslegung der Vorbereitenden Untersuchungen »Nördliche Innenstadt / Steinwegvorstadt«

Amtliche Bekanntmachung über die öffentliche Auslegung der Vorbereitenden Untersuchungen für die nördliche Innenstadt zwischen Gemüsemarkt, Oberer Bürglaß, Heiligkreuzstraße, Schenkgasse, Seifartshofstraße, Mohrenstraße bis FlNr. 1099 Gemarkung Coburg, Badergasse, Steinweg und Georgengasse im Sinne des § 141 Baugesetzbuch (BauGB).

 

STE %2d Baublog %2d 891 %2d Landestheater: Bürgergespräch zum Sach%2d und Planungsstand Generalsanierung am 4. Juli

Landestheater: Bürgergespräch zum Sach- und Planungsstand Generalsanierung am 4. Juli


Villa Victoria erhält Denkmalschutzmedaille der bayerischen Staatsregierung

Eine der insgesamt 31 Denkmalschutzmedaillen der bayerischen Staatsregierung geht in diesem Jahr nach Coburg. An das Ehepaar Marion Reinhardt-Sommer und Volker Sommer, die mit viel Liebe zum Detail die »Villa Victoria« in der Ketschendorfer Straße von Grund auf saniert haben.

 

STE %2d Baublog %2d 889 %2d Bau%2d und Umweltsenat stimmt Böschungssanierung und Ausbau der Gabelsbergerstraße zu

Bau- und Umweltsenat stimmt Böschungssanierung und Ausbau der Gabelsbergerstraße zu


Stellungnahme zum Bebauungsplan Nr. 36/7 »Westlich der Pommernstraße…«

Mit Beschluss des Bayerischer Verwaltungsgerichtshof vom 4. Juli 2017 wird der Bebauungsplan für das Gebiet westlich der Pommernstraße zwischen Judenberg und Himmelsacker (Nr. 36/7 ) bis zur Entscheidung über einen noch einzulegenden Normenkontrollantrag des Antragstellers außer Vollzug gesetzt.

 

STE %2d Baublog %2d 887 %2d Stellungnahme zum Bebauungsplan Nr. 36/7 »Westlich der Pommernstraße…«Stellungnahme zur aktuellen Entwicklung um das Baugebiet »Westlich der Pommernstraße…«

Stellungnahme zur aktuellen Entwicklung um das Baugebiet »Westlich der Pommernstraße…«


Außervollzugsetzung des am 24.03. bekanntgemachten Bebauungsplanes Nr. 36/7

Amtliche Bekanntmachung über die Außervollzugsetzung des am 24.03.2017 bekanntgemachten Bebauungsplanes Nr. 36/7 vom 13.04.2016 mit Änderung vom 16.11.2016 für das Gebiet »Westlich der Pommernstraße zwischen Judenberg und Himmelsacker« - Bebauungsplan der Innenentwicklung gemäß § 13a BauGB.

 

STE %2d Baublog %2d 884 %2d Bundesnetzagentur startet Konsultation zu Netzentwicklungsplänen

Bundesnetzagentur startet Konsultation zu Netzentwicklungsplänen


Unterlagen zur Konsultation Netzentwicklungsplan Strom 2017-2030 liegen aus

Die wesentlichen Bestandteile der Unterlagen zum Konsultationsverfahren des 2. Entwurfes des Netzentwicklungsplanes 2030 liegen zur Erleichterung der Lesbarkeit durch interessierte Bürgerinnen und Bürger noch bis zum 13. Oktober 2017 (Montag, Dienstag und Donnerstag von 08:30-15:30 Uhr, Mittwoch und Freitag von 08:30-12:00 Uhr) im Stadtbauamt, Stadtplanung, Ämtergebäude, Steingasse 18, Zimmer 218 a aus.

 

STE %2d Baublog %2d 881 %2d Auftakt für Schulungsprojekt CO:Handel(n): 10 Stipendiaten gesucht!

Auftakt für Schulungsprojekt CO:Handel(n): 10 Stipendiaten gesucht!


Auftakt für Schulungsprojekt CO:Handel(n): 10 Stipendiaten gesucht!

Die Stadt Coburg möchte die Betriebe der Innenstadt auch weiterhin bei Ihren Bemühungen, die Digitalisierung und den daraus erwachsenden Strukturwandel des Einzelhandels als Chance zu begreifen, unterstützen. Mit dem Schulungsprojekt CO:Handeln erhalten lokale Betriebe die Chance, sich für ein Stipendium im Wert von 4.500 € zu bewerben.

 

STE %2d Baublog %2d 880 %2d Ketschenvorstadt: Markthalle am Albertsplatz eröffnet

Ketschenvorstadt: Markthalle am Albertsplatz eröffnet


Bedeutende Baudenkmäler in Coburg: Broschüre zu St. Augustin erschienen

In unserer Reihe »Bedeutende Baudenkmäler in Coburg« ist der Band zur katholischen Stadtpfarrkirche St. Augustin frisch erschienen. Neben wunderschönen Ansichten und Einblicken finden Sie in der (kostenlosen) Broschüre auch zahlreiche Beiträge zur Baugeschichte und zu den umfangreichen Sanierungsarbeiten.

 

STE %2d Baublog %2d 878 %2d Güterbahnhof: Brücke »Uferstraße/Ernst%2dFaber%2dStraße« eingeweiht

Güterbahnhof: Brücke »Uferstraße/Ernst-Faber-Straße« eingeweiht


Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs Nr. 36/8 »Westlich der Pommernstraße...«

Der vom Bau- und Umweltsenat am 20. September 2017 gebilligte Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 36/8 für das Gebiet »Westlich der Pommernstraße zwischen Judenberg und Himmelsacker« (Bebauungsplan gemäß § 13b BauGB) mit Begründung liegt vom 04. Oktober 2017 bis 06. November 2017 im Stadtbauamt öffentlich aus.

 

STE %2d Baublog %2d 876 %2d Aktuelles zum Baufortschritt: ROS löst Max Carl an der Südzufahrt ab

Aktuelles zum Baufortschritt: ROS löst Max Carl an der Südzufahrt ab


Betriebsaufnahme: Erste Schulklassen nutzen neue Angerhalle an der Karchestraße

ünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres kann für die ersten Schulklassen der Sportunterricht in der neuen Dreifachsporthalle an der Ecke Bamberger Str./Karchestraße unterhalb der Benno-Benz-Anlage am Anger beginnen.

 

STE %2d Digitale Einkaufsstadt %2d 991 %2d CO:Handeln: 10 Händler freuen sich über Stipendium im Wert von 4.500 €

CO:Handeln: 10 Händler freuen sich über Stipendium im Wert von 4.500 €


CO:Handeln: 10 Händler freuen sich über Stipendium im Wert von 4.500 €

Am Vormittag bestand im Rathaussaal noch einmal die Möglichkeit, die 9-köpfige Jury von den Vorzügen der eigenen Bewerbung persönlich zu überzeugen, am Abend stellten Oberbürgermeister Norbert Tessmer und 2. Bürgermeisterin Dr. Birgit Weber dann die 10 Einzelhändler vor, die sich im Rahmen des Schulungsprojektes »CO:Handeln« erfolgreich für ein Stipendium im Wert von jeweils 4.500 € beworben haben.

 
 
 
 
www.coburg.de/baublog

Zum "Baublog" der Stadt Coburg

Rund um das Entwickeln, Planen, Bauen und Wohnen dreht es sich im neuen Baublog der Stadt Coburg. Ob noch in Planung oder schon im Bau, hier präsentieren wir Ihnen in Zukunft Aktuelles und allerlei Wissenswertes zu den verschiedenen Stadtentwicklungsprojekten in Coburg.
   Externes Angebot öffnen

 
direkt unter www.coburg.de/baustellen

Baustellen und Straßensperrungen

Wir informieren Sie über aktuelle Baustellen und Straßensperrungen in Coburg. Die neue Kartenansicht ‘Baustellen‘ im Stadtplan Coburg ermöglicht eine graphische Übersicht über alle aktuellen Verkehrsbehinderungen und Umleitungen im Stadtgebiet   Externes Angebot öffnen

 
 
 
 

Aus dem Baublog...

STE - Baublog - 882 - Bebauungsplan Nr. 36/7 »Westlich der Pommernstraße…«: Keine Beschwerde der Stadt Coburg

Bebauungsplan Nr. 36/7 »Westlich der Pommernstraße…«: Keine Beschwerde der Stadt Coburg


Diese Seite weiter empfehlen

Zurück zum Artikel

 
 
 
 
 

Referate & Ämter

Informationen zu den Referaten und Ämtern der Stadt Coburg, zu den städtischen Gesellschaften und zu sonstigen Behörden in Coburg. Zu jeder dieser Verwaltungseinheiten finden Sie Anschriften, Telefonnummern, Mail-Adressen, Öffnungszeiten, die Lage im Stadtplan sowie die Zuständigkeiten. Zur Verwaltung