Aktuell

Verkaufsoffen in Coburg: Gänse, Autos und ein Hauch Italien

Verkaufsoffen in Coburg: Gänse, Autos und ein Hauch Italien

Am 3. November startet der dritte verkaufsoffene Sonntag mit der Kleinen Automeile in der Coburger Innenstadt. Das Wahrzeichen – die Martinsgans - wurde dabei zum Motto und Namensgeber für „Coburg gans offen“ und zahlreiche Geschäfte laden von 13 bis 18 Uhr zum Bummeln, Schauen und Einkaufen ein. Am Coburger Markt präsentieren Coburgs Autohäuser ihre Neuheiten. Rund um den herbstlichen Einkaufssonntag gibt es außerdem unterschiedlichste Aktionen und Attraktionen.

Einkaufen und „gans“ viele Aktionen

Coburgs Innenstadthändler locken mit zahlreichen Sonderaktionen, Kostproben oder Prosecco, bieten statte Rabatte, Gewinnspiele und die perfekte Gelegenheit, gerade für Familien auch außerhalb der regulären Öffnungszeit Weihnachtsgeschenke zu kaufen oder sich für den eigenen Wunschzettel inspirieren zu lassen. In jedem Fall wird der Einkauf am Sonntag zu einem „gans“ besonderen Erlebnis.

Gans lecker!

Doch nicht nur die Bummler und Käufer sind an diesem Sonntag in Coburg gut bedient. Wer die müden Füße nach erfolgreichem Beutezug ausstrecken möchte, entspannt sich beim Einkehrschwung mit leckeren Köstlichkeiten, Kaffee oder Kuchen in den zahlreichen Gasthäusern und Cafés. Oder mit einem raschen Imbiss am Markt mit Coburger Bratwurst, gebackenen Champignons oder Crepes, während die Kleinsten eine Runde auf dem Karussell drehen.

 

Kleine Autoschau, Große Klasse

Kleiner als die Frühjahrsschau, aber nicht weniger interessant und gespickt mit echten Neuheiten ist der Coburger Autoherbst auf dem Markt. Zwischen Stadthaus und Rathaus zeigen insgesamt 15 Autohäuser aus Coburg und der Umgebung über 20 Marken und damit für jeden Geschmack und Bedarf etwas. Kleinwagen gegen Parkplatz-Probleme, Kompakt-Vans für die reiselustige Familie, SUVs und leistungsstarke Sportwagen oder echte Klassiker für den erlesenen Geschmack.

 

Gans schön schnell – CAT-Racing

 

Das Team CAT-Racing der Hochschule Coburg präsentiert sich und seinen Rennwagen C 13 Luchs vor dem Modehaus Kaspar am Markt. Hinter CAT-Racing verbirgt sich das Formula Student Team der Hochschule Coburg. Formula Student ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb, der es zum Ziel hat ein eigenes Rennauto auf die Beine zu stellen. Die Studenten, die sich neben Ihrem Studium bei CAT-Racing engagieren, konstruieren, fertigen und organisieren ihr Rennfahrzeug selbstständig und nehmen damit an internationalen Events teil, in denen gegen andere Teams aus der ganzen Welt angetreten wird.

 

Einen weiteren außergewöhnlichen Anblick bietet das Sondermodell „Ford-Ka-ba-rock“, das Schüler des Gymnasium Alexandrinum gemeinsam mit ihrem Kunstlehrer Hannes Zips im Rahmen eines P-Seminars gestaltet haben. Mit viel Arbeitseinsatz und jeder Menge Liebe zum Detail wurde aus einem alten Ford Ka ein barockes Gefährt und innen wie außen ein echter Hingucker.

 

Für den „gans“ guten Zweck: Glückliche Gänse

Traditionell gehört außerdem die Coburger Narrhalla zu „Coburg gans offen“! Die Coburger Narren organisieren gemeinsam mit dem Elferrat die traditionelle Gänseverlosung am Stadtcafé. Der Erlös wird auch in diesem Jahr wieder einem guten Zweck zugute kommen. Alljährlich werden so gemeinnützige und soziale Einrichtungen für bedürftige Menschen unterstützt. Da heißt es Lose ziehen und gewinnen!

 

Coburger Adventskalender mit dabei!

In der Spit verkauft der Lions Club Coburg Veste erneut den beliebten Coburger Adventskalender. Der kunterbunte Kalender ist ein schönes Andenken an die Vestestadt und wartet mit vielen Gewinnen auf. Mit dem Erlös werden Kinder- und Jugendprojekte im Raum Coburg unterstützt. Es gibt ihn außerdem in vielen Geschäften der Innenstadt.

 

Herr Gorges und sein Hochrad

Ausschau halten sollten Besucher auf jeden Fall nach Herrn Gorges! Dieser lustige Zeitgenosse hat sich aufgrund seiner immer größer werdenden Reisetätigkeit ein ihm gemäßes Gefährt beschafft und ist mit seinem Hochrad in der Innenstadt unterwegs. Dabei unterhält er die Besucher mit viel Charme und Witz.

 

Italien „gans“ nah! Spezialitätenmarkt am Albersplatz

Bereits ab dem 31. Oktober weht ein Hauch Italien am Albertsplatz und feinste italiensche Produkte halten Einzug in Coburg. 15 Markthändler aus den Top-Regionen Italiens bieten dann an drei Verkaufstagen köstliche Spezialitäten an. Alle italienischen Köstlichkeiten kommen direkt von Erzeugern aus Italien.

Käse und Curacaubort aus Sardinien, Spanferkel und Bratwürste aus der Toskana, Oliven und Käse aus Apulien. Käse, Mortadella und Lambrusco aus Reggio-Emilia, Wurstwaren, Käse und Wein aus dem Trentin und verschieden Pestos, Cremes, Oliven und trockene Süßwaren, sowie Torrone (Türkischer Honig), Marzipan und Mandelcremestückchen aus Sizilien.

Alles zusammen ein toller kulinarischer Anreiz, den italienischen Spezialitätenmarkt in Coburg zu besuchen. Vom 31.10 bis 03.11.(außer Allerheiligen), werktags von 9.00 bis 19.00 Uhr, am Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr.

Dies ist nur ein Vorgeschmack auf Coburgs dritten verkaufsoffenen Sonntag am 03. November. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen und freuen sich auf ein weiteres Erlebnis Coburg!


Diese Seite weiter empfehlen

Zurück zum Artikel