Kinder packen Pakete für Kinder

Kinder packen Pakete für Kinder

Teilen macht glücklich: Gemeinsam mit ihren Eltern haben die Schülerinnen und Schüler der Pestalozzi-Grundschule über 130 Pakete gepackt. Dies ist bereits eine bewährte Tradition in der Weihnachtszeit die Kindern des Amtes für Jugend und Familie der Stadt Coburg zugutekommt.

„Wir wollen anderen eine Freude machen“, so Schulleiterin Dr. Karina Kräußlein-Leib. „Für unsere Schülerinnen und Schüler soll es auch Anstoß sein, die Not in unserer Stadt wahrzunehmen, teilen zu lernen, Verantwortung im Handeln zu übernehmen. Das ist uns sehr wichtig.“ so die Schulleiterin weiter.  

„Man konnte jedem Kind ansehen, dass Schenken Freude bereitet und Teilen glücklich macht: Den Geber und den Empfänger“, freut sich Gabriele Kappner, stellvertretende Leiterin des Amtes für Jugend und Familie.

Die Pakete erhalten nun Familien, die dem Amt für Jugend
und Familie, gemeldet sind. Auch die Kinder, die aktuell mit ihren Müttern im Coburger Frauenhaus leben, bekommen ein Päckchen.

Alle Päckchen, die in diesem Jahr nicht abgeholt werden, werden an das KiJuZ Wüstenahorn gespendet und diese würden sie weiterverteilen.


Diese Seite weiter empfehlen

Zurück zum Artikel