Kriminacht am 6. Dezember 2017 ab 19.00 Uhr in der Stadtbücherei Coburg Foto von der Kriminacht 2014 in der Stadtbücherei Coburg.

Kriminacht am 6. Dezember 2017 ab 19.00 Uhr in der Stadtbücherei Coburg

Mittlerweile hat es Tradition: Zum Todestag Friedrich Glausers bespielen die im "Syndikat" organisierten Krimiautorinnen und -autoren deutschsprachige Bühnen, inszenieren den vergnüglichen Horror, erzeugen Suspense und Gänsehaut. 

In Coburg ist es am 6. Dezember 2017 ab 19.00 Uhr in der Stadtbücherei so weit: Acht Autorinnen und Autoren stellen sich ihrem Publikum. Mit dabei sind: Volker Backert, Sigi Hirsch, Thomas Kastura, Marion Nemmert, Friederike Schmöe, Achim Schnurrer, Helmut Vorndran und Johannes Wilkes.

Diese Krimiautoren haben nicht nur eine große Vorstellungskraft für menschliche Abgründe, sondern auch ein Mitgefühl für die Opfer von Verbrechen und so werden alle Einnahmen des Abends als Spende an den Weißen Ring e.V, Außenstelle Coburg gehen.

Das Publikum wird durch die Räume der Stadtbücherei geführt werden, um alle Autoren hören zu können. In der Pause können die vom „Schrecken erstarrten Glieder“ bei Glühwein wieder aufgewärmt werden und mit ein bisschen Glück können die Besucher auch eines der von den Autoren zur Verfügung gestellten Bücher gewinnen.

Eintrittskarten zu 5 Euro gibt es in der Stadtbücherei. Aber die Besucher sollten noch einen großen Beutel mit Klein- oder größerem Geld für die Spendenaktion zugunsten des Weißen Rings mitbringen.


Diese Seite weiter empfehlen

Zurück zum Artikel