„O Mensch, bedenck das End“: Lesung mit Ruth Elsholz am Freitag, 10. November 2017 in der Stadtbücherei Coburg

„O Mensch, bedenck das End“: Lesung mit Ruth Elsholz am Freitag, 10. November 2017 in der Stadtbücherei Coburg

Am Freitag, 10. November 2017 ist um 19.00 Uhr die Autorin Ruth Elsholz in der Stadtbücherei Coburg mit ihrem in der Reformationszeit angesiedelten Roman „O Mensch, bedenck das End“ zu Gast.

Vor 500 nagelt der Mönch Martin Luther seine Thesen an die Wittenberger Schlosskirche und löst damit die Reformation aus. Gleichzeitig wird eine Frankfurter Metzgerstochter die Geliebte des Mannes, der mit seinem Spendensammel-Eifer für Rom Luthers ganze Wut auf sich zieht: Kardinal Albrecht von Brandenburg, genannt der „Abgott zu Halle“.

In Ihren Memoiren schildert sie ihr Leben mit dem wichtigsten Kirchenmann im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation, mit seiner eigenwilligen Tochter, dem frühreifen, herzkranken Enkel und zahlreichen Intrigen, die gegen den großen Kirchenfürsten gesponnen werden.

Die Aschaffenburger Autorin Dr. Ruth Elsholz studierte Germanistik, Geschichte und Linguistik. Seit 2000 ist sie verantwortlich für den Wissenstransfer in einer der führenden internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften.

Der Eintritt zur Lesung ist frei


Diese Seite weiter empfehlen

Zurück zum Artikel