Traumspiel wird zum Traumerlebnis

Traumspiel wird zum Traumerlebnis

Ein wahres Fußballfest war das Traumspiel 2017 in Coburg. Egal ob kleiner oder großer Fan, das Traumspiel war für viele ein tolles Ereignis.

Ein echtes Traumerlebnis wurde das Traumspiel aber für den krebskranken Jungen Mika-John und seinen Vater. Mika-John: „Sie wissen gar nicht, wie sehr ich mich freue. Ich war schon immer Bayernfan“.

Dank einer Initiative der Stadt Coburg, des veranstaltenden FC-Bayern Fanclubs „Red Residenz“, der Kinderklinik Coburg und der Kinderkrebsstiftung durften Mika-John und sein Vater die Spieler des FC-Bayern hautnah erleben.

Über diese Aktion freuten sich auch der Oberbürgermeister der Stadt Coburg, Norbert Tessmer und der Chefarzt der Kinderklinik Coburg, PD Dr. P. Dahlem Mitglied der Stiftungsrates der Kinderkrebsstiftung.


Diese Seite weiter empfehlen

Zurück zum Artikel