Erneute Zertifizierung der ServiceQualität für das Kongresshaus Rosengarten Zum wiederholten Mal durfte sich die Betriebsleiterin des Kongresshaus Rosengarten Karin Schlecht (m.) über die Auszeichnung für hohe Servicequalität freuen. Die Auszeichnung übergaben die Präsidentin des DEHOGA Bayern, Angela Inselkammer und der bayerische Staatssekretär für Tourismus, Franz Josef Pschierer.

Erneute Zertifizierung der ServiceQualität für das Kongresshaus Rosengarten

Dem Kongresshaus Rosengarten wurde ein weiteres Mal für seine gebotene Qualität ausgezeichnet. Aus den Händen von Bayerns Wirtschafts- und Tourismusstaatssekretär Franz Josef Pschierer und der Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern, Angela Inselkammer, erhielt die Veranstaltungsstätte erneut das Zertifikat der „ServiceQualität Deutschland in Bayern“ verliehen. Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde das Kongresshaus Rosengarten für weitere drei Jahre mit einem hervorragenden Ergebnis ausgezeichnet.

Mit Blick auf die „ServiceQualität Deutschland in Bayern“ bemerkt Pschierer: „Das Dienstleistungsbetriebe und Gastgewerbe maßgeblich dafür verantwortlich sind, dass die Tourismusbranche in Bayern hervorragend abschneidet. Unsere Betriebe in Hotellerie und Gastronomie verbessern laufend Service und Dienstleistungen. Sie haben die Zeichen der Zeit erkannt: nur mit einer ausgezeichneten Leistung, Qualität und herausragendem Service können sie dauerhaft am Markt bestehen.

Servicequalität ist das entscheidende Wettbewerbsinstrument der Zukunft und ein wichtiger Gästebindungsfaktor. Die Auszeichnungen signalisieren dem Kunden, dass er an erster Stelle steht. Sie heben das Image der einzelnen Einrichtungen und stärken den Ruf Bayerns als Urlaubsland erster Güte“, sagt Inselkammer bei der Verleihung im Rahmen der HOGA – Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung in Nürnberg.

"Unser gesamtes Team freut sich sehr über die erneute Auszeichnung und wird auch weiterhin daran arbeiten, den Servicegedanken stetig zu optimieren und so die Kundenzufriedenheit im Veranstaltungsbereich zu erhöhen. Eine bessere Dienstleistung verspricht begeisterte Kunden, motivierte Mitarbeiter, zufriedene Geschäftspartner und somit eine nachhaltige Verbesserung des Angebotes“, bilanziert auch die Betriebsleiterin des Kongresshaus Rosengarten, Karin Schlecht.

 


Diese Seite weiter empfehlen

Zurück zum Artikel