Schulweghelfer gesucht

An 21 Gefahrenstellen im Stadtgebiet von Coburg sind Übergänge mit Schulweghelfern vorhanden. Hier werden überwiegend Grundschüler vor Schulbeginn und nach Schulschluss von Schulweghelferinnen und Schulweghelfern sicher über die Straße geleitet.

Die ehrenamtlich tätigen Personen erhalten eine Aufwandsentschädigung von 6,50 € pro Stunde. Durch ihre zuverlässige Arbeit, tragen sie einen wesentlichen Anteil zur Schulwegsicherheit bei.

Wenn auch Sie Interesse haben, den Schulweg der schwächsten Verkehrsteilnehmer sicher zu machen, nehmen Sie bitte Kontakt mit den Mitarbeitern des Amtes für Schulen, Kultur und Bildung auf.

Als Ansprechpartner beantworten Katrin Recknagel (Telefon: 09561/89-1406) oder Daniel Forkel (Telefon: 09561/ 89-1404) Ihre Fragen.

Weitere Informationen finden Sie auch auf den Internetseiten der Stadt Coburg unter:

www.coburg.de/schulweg

           

 


Diese Seite weiter empfehlen

Zurück zum Artikel