Vergangene Veranstaltungen

Historisches Café Bild: Maisch, Demetz, Frey, Loos, Del Fabbro

Historisches Café

Thema: "Heimat - eindeutig mehrdeutig"

Am 08.05.2018 um 19:00 Uhr - Eintritt frei

 

Der Begriff „Heimat“ ist aktuell - nicht erst, seit es nicht nur in Bayern, sondern auch im Bund und in Nordrhein-Westfalen ein Heimatministerium gibt. Sigmar Gabriel (SPD), ehemaliger Außenminister, beschwor das Recht auf „Sehnsucht nach Heimat“. Manche haben dabei ein ungutes Gefühl - andere wiederum sind davon irritiert, dass wir in Deutschland solche Schwierigkeiten damit haben, Heimat als positives Gefühl wahrzunehmen. Höchste Zeit also, auch in Coburg  diesen umstrittenen Begriff näher zu untersuchen. Daher laden Stadtbücherei Coburg und eine Gruppe von Coburger Historikerinnen und Historikern zu einem ersten „Historischen Café“ ein.

In mehreren kurzen Impulsreferaten sollen die verschiedenen Aspekte von Heimat aus historischer wie auch aus aktueller Sicht dargestellt werden. Zu der Gruppe der einladenden Historiker gehören Mitglieder der Historischen Gesellschaft und der Initiative Stadtmuseum, Mitarbeiter der Hochschule Coburg, der Archive und sonstige an Geschichte - nicht nur der Coburger Geschichte - Interessierte. In lockerer Folge sollen zukünftig im „Historischen Café“ zwei- bis dreimal im Jahr historische Themen unter aktuellen Fragestellungen in zwangloser und offener Atmosphäre - gerne kontrovers - analysiert und diskutiert werden.

Unter der Moderation von Brigitte Maisch, Stadtbücherei Coburg, werden René Del Fabbro, Hochschule Coburg, Edmund Frey, Historiker und Publizist und Chris Loos, Leiterin der Alten Schäferei in Ahorn die Impulsreferate halten und daraus entwickelt sich dann hoffentlich eine lebendige Diskussion mit allen Anwesenden. Musikalisch unterstützt wird das „Historische Café“ von Harald Demetz mit Liedern zum Thema.


Diese Seite weiter empfehlen

Zurück zum Artikel