Vergangene Veranstaltungen

Kleine Fluchten – um die Welt, aus dem Alltag, in die Phantasie Bild: Nicole Eick/Gerhard Goldmann

Kleine Fluchten – um die Welt, aus dem Alltag, in die Phantasie

Eine Lesung mit Gerhard Goldmann und Nicole Eick

Am 02.03.2018 um 19:00 Uhr - Eintritt frei, Spenden erwünscht

Ob die Fluchten der Protagonisten gelingen werden? Die beiden Autoren werden sich bei ihrer Lesung in der Coburger Stadtbücherei redlich darum bemühen! Zuhörer dürfen einen unterhaltsamen, aber auch nachdenklichen Abend erwarten.

Der Rudolstädter Autor Gerhard Goldmann ist zugleich Vorsitzender des Autorenverbandes Franken und wird neben Gedichten und Prosa-Miniaturen zwei Geschichten vorstellen, für die er beim Nordhessischen Autorenpreis 2012 und beim Ralf-Bender-Krimipreis 2015 ausgezeichnet wurde. Während die eine Geschichte ihre Helden um die halbe Welt hetzt, spielt die andere ausschließlich auf dem eng umgrenzten Schauplatz eines fünfzig Meter hohen Eisenbahnviadukts.

Die Coburger Autorin Nicole Eick ist von Beruf Sozialpädagogin und bekannt durch ihre bisherigen Buchveröffentlichungen „Abfall“, „und raus bist du“ sowie „Buchstabensuppe“. Auch in ihren Kurzgeschichten machen sich Menschen gern aus dem Staub: Sie verlassen ausweglose Situationen oder unausstehliche Menschen und flüchten in Träume, andere Leben und in eine neue Zukunft.

Alle Zuhörer, die für einen unterhaltsamen Abend dem Alltag entfliehen wollen, sind herzlich willkommen!


Diese Seite weiter empfehlen

Zurück zum Artikel