Museumsführungen

Museumsführungen

Die Angebote sind buchbar unter 09561/89 1480 oder per Mail: puppenmuseum@coburg.de

 

Allgemeine Museumsführung für Erwachsene

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Kosten (inkl Eintritt): Erwachsene ab 15 Pers. 5,00 € p.P.; unter 15 Pers. pauschal 35,00 € + Eintritt 4,00 € p.P.; Kinder frei

 

Allgemeine Museumsführung für Kinder

Dauer: ca. 90 Minuten

Kosten (inkl. Eintritt): ab 15 Kinder 2,00 € p.P.; unter 15 Kinder pauschal 15,00 € + Eintritt 2,00 € pro Kind

 

Themenführungen

 

„Blick in Friedrich Rückerts Dachstübchen“ (heute Museumsdepot)

Dauer: ca. 75 Minuten

Kosten (inkl. Eintritt): Erwachsene ab 15 Pers. 5,00 € p.P.; unter 15 Pers. pauschal 35,00 € + Eintritt 4,00 € p.P.; Kinder frei

Inhalt: In den Räumen des Coburger Puppenmuseum begegnete Friedrich Rückert seiner großen Liebe Luise. Wir öffnen für Sie die sonst verschlossene Tür zum Dachstübchen (heute Museumsdepot), in dem das junge Paar mit den ersten beiden Kindern von 1820-26 wohnte. Zitate aus Briefen und Gedichten lassen diese Zeit wieder lebendig werden. Der Rundgang durch die Ausstellung gibt anschließend Einblicke in die Kindererziehung und das Spielzeug des 19. Jahrhundert. 

 

Vom Vorbild zur besten Freundin: Die Entwicklung der Spielpuppe

Dauer: ca. 60 Minuten

Kosten (inkl. Eintritt): Erwachsene ab 15 Pers. 5,00 € p.P.; unter 15 Pers. pauschal 35,00 € + Eintritt 4,00 € p.P.; Kinder frei

Inhalt: Führung durch die zweite Etage des Puppenmuseums, welche die Entwicklung der Puppe vom zerbrechlichen Luxusobjekt aus Papiermaché oder Porzellan zur Baby Born aufzeigt.

 

Männer als (Puppen-)Macher

Dauer: ca. 60 Minuten

Kosten (inkl. Eintritt): Erwachsene ab 15 Pers. 5,00 € p.P.; unter 15 Pers. pauschal 35,00 € + Eintritt 4,00 € p.P.; Kinder frei

Inhalt: Puppen werden meist als „weibliches“ Spielobjekt und somit als Thema für Frauen gesehen, dabei sind die meisten Puppengesichter von Männern modelliert worden, viele bekannte Firmen wurden oder werden von Männern geleitet und Männer erfanden Innovationen wie die Schlafaugen oder den Gliederkörper. Grund genug sich einmal näher mit den Puppenmachern zu beschäftigen. – Eine Führung für Männer und ihre Frauen!

 

Spezial-Führungen mit Aktion

 

„Puppenherd und Dampfmaschine“ – Bürgerliche Kindererziehung im 19. Jahrhundert

Dauer: ca. 90 Minuten

Kosten (inkl. Eintritt): Erwachsene ab 15 Pers. 6,00 € p.P.; Kinder 4,00 € p.P., unter 15 Pers. pauschal 50,00 € zzgl. Eintritt

Führung durch die erste Etage des Puppenmuseums; Im Anschluss an die Führung werden eine Modelldampfmaschine in Gang gesetzt und auf dem Puppenherd kleine Pfannkuchen gebacken, die natürlich probiert werden dürfen.

 

Altes Spielzeug & alte Kinderspiele kennenlernen und ausprobieren

 

Dauer: ca. 90 - 120 Minuten je nach Spielfreude

Kosten (inkl. Eintritt): Erwachsene ab 15 Pers. 6,00 € p.P.; Kinder 4,00 € p.P., unter 15 Pers. pauschal 50,00 € zzgl. Eintritt

Inhalt: Der Rundgang eignet sich besonders für altersgemischte Gruppen, denn jede Generation findet in der Ausstellung des Puppenmuseums etwas aus eigenen Kindertagen. Direkt in der Ausstellung, aber auch im Anschluss kann sowohl im Museum als auch bei gutem Wetter auf dem benachbarten Schlossplatz gemeinsam gespielt werden. Wer kennt noch „Klatschball“ oder einige Regeln fürs Schussern? Wer kann den Peitschenkreisel antreiben oder ein Hüpfkästchen malen?

 

Kostümführungen

 

Kostümführung mit Kinderfrau „Emma“ zum Thema: Kindererziehung im 19. Jahrhundert

Dauer: ca. 60 Minuten

Kosten (inkl. Eintritt): Erwachsene ab 15 Pers. 5,00 € p.P.; unter 15 Pers. pauschal 35,00 € + Eintritt 4,00 € p.P.; Kinder: 3,00 €

Inhalt: Die Kinderfrau „Emma“ führt durch die Dauerausstellung des Puppenmuseums und erzählt von der Kindererziehung und dem Spielzeug im 19. Jahrhundert. Sie weiß auch einiges aus dem Nähkästchen bekannter Coburger Bildungsbürger zu plaudern. Die Familie Rückert ist ihr ebenso bekannt wie die Familie Stoeckenius, welche als Beamte in den Diensten des Coburger Herzogs stand. 

 

Kostümführung mit "Barbie"

Dauer: ca. 60 Minuten

Kosten (inkl. Eintritt): Erwachsene ab 15 Pers. 5,00 € p.P.; unter 15 Pers. pauschal 35,00 € + Eintritt 4,00 € p.P.; Kinder: 3,00 €

Inhalt: Triff Barbie höchst persönlich und erfahre ihre Geschichte! 1959 wurde sie in Amerika geboren. Doch ihr Vorbild, die deutsche Lili, gab es schon sechs Jahre früher. Sie kommt hier ganz aus der Nähe, nämlich aus Neustadt bei Coburg. Außerdem hat Barbie noch Verwandtschaft in der Modemetropole Paris. Kein Wunder also, dass sie sich besonders für schicke Kleidung interessiert! Daneben sind Lifestyle und die Rolle der Frau die Themen, über die Barbie in der kurzweiligen Führung im Coburger Puppenmuseum plaudert. Auch zu manch anderen Puppen im Museum hat sie ein Kommentar auf Lager.


Diese Seite weiter empfehlen

Zurück zum Artikel

 
 
 
 

Öffnungszeiten

April bis Oktober

Täglich von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

November bis März

Dienstag bis Sonntag von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Montag Ruhetag

Museum geschlossen am:
24.12., 31.12., 01.01. Faschingsdienstag, Karfreitag, Sambawochenende (zweites Wochenende im Juli)

Wir sind Mitglied der Deutschen Spielzeugstraße e.V.