Aktuelles aus dem Puppenmuseum

Ferienprogramm im Puppenmuseum

Ferienprogramm im Puppenmuseum

Mittwoch, 06.07.17, 14.00 - 16.00 Uhr: Steckenpferde basteln

Wer ein richtiger Ritter oder ein edles Burgfräulein werden möchte, sollte auch reiten können. Da dies mit echten Pferden leider im Museum nicht erlaubt ist, bastelt Barbara Hadzic mit euch ein Steckenpferd. So ausgerüstet könnt ihr die neue Sonderausstellung „Spielzeug – Ritter – Burgen“ erkunden. Materialien zum Verkleiden und Spielen laden euch in die mittelalterliche Fantasiewelt ein.

für Kinder ab 5 Jahren, Kosten: 6,50 € pro Kind

 

Mittwoch, 14.06.17: Vorhang auf! Wir basteln uns ein Papiertheater!

Ein Puppentheater diente den Damen der gehobenen Gesellschaft im 19. Jahrhundert zum anregenden Zeitvertreib bei Kaffee- und Konversationskränzchen. Figuren und Ausstattung lassen ebenso auf die bevorzugten Stoffe wie auch auf die sozialen Verhältnisse der Zeit schließen.
Die Kinder sehen sich in einer Dialogführung die verschiedenen Puppentheater im Museum und in der Sonderausstellung über die Theatermalerfamilie Brückner an und basteln anschließend ein eigenes, in dem dann eine Szene aus einem ausgewählten Stück gespielt wird.

für Kinder ab 6 Jahren, Kosten: 4,50 €

 

Für beide Programme bitten wir um Anmeldung bis zum Montag vorher unter Tel. 09561/ 89-1480

(Bitte dieses Mal keine E-Mails schreiben, das Büro ist in den Pfingstferien nicht besetzt.)


Diese Seite weiter empfehlen

Zurück zum Artikel

 
 
 
 

Öffnungszeiten

April bis Oktober

Täglich von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

während des Internationalen Puppenfestivals vom 25.05. - 27.05.2017 von 11.00 - 20.00 Uhr

November bis März

Dienstag bis Sonntag von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Montag Ruhetag

Museum geschlossen am:
24.12., 31.12., 01.01. Faschingsdienstag, Karfreitag, Sambawochenende

Wir sind Mitglied der Deutschen Spielzeugstraße e.V.