Projekte des Stadtmarketing Coburg

Broschüre Prinz Albert

Spuren zu Prinz Albert

Mit zahlreichen Ausstellungen und Veranstaltungen würdigt Coburg im Herbst 2011 eine faszinierende Persönlichkeit: Albert Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha, Gemahl von Victoria Königin von Großbritannien. In der neuen Broschüre „Albert – Prinz aus Coburg“ hat das Stadtmarketing Coburg alle Ausstellungen zusammengefasst.

Prinz Albert war einer der bedeutendsten Männer des 19. Jahrhunderts, nicht nur weil er als Prinzgemahl einen besonderen Status genoss. Obwohl er nur 42 Jahre alt geworden ist, hat er als politischer Berater, als internationaler Botschafter wie als kunstsinniger Privatmensch in seinem kurzen Leben Großes bewirkt. In seiner Heimatstadt Coburg sind, auch 150 Jahre nach seinem Tod, viele Spuren des Adligen zu finden.

Die Ausstellung „Prinz Albert – ein Bild von einem Mann“ der Kunstsammlungen der Veste Coburg beleuchtet das politische, kulturelle und private Leben Alberts. Zahlreiche Kunstwerke und Gemälde der königlichen Sammlungen, viele von Prinz Albert und Königin Victoria mit verschiedenen Intentionen in Auftrag gegeben, faszinieren auch heute noch durch ihre außerordentliche Qualität und Schönheit.

An Albert erinnert natürlich auch seine Geburtsstätte Schloss Rosenau, das mit seiner besonderen Lage Victoria zum Schwärmen brachte. In der Sommerresidenz der Coburger Herzöge kann unter anderem Alberts Kinderzimmer besichtigt werden. Einblicke in die internationale Heiratspolitik im 19. Jahrhundert und der Einfluss des herzoglichen Hauses Sachsen-Coburg und Gotha auf die europäischen Königshäuser gibt eine Präsentation auf Schloss Callenberg, wo auch zahlreiche Kunstschätze viel über die Familiengeschichte erzählen.

Eine Vorstellung vom alltäglichen Leben eines Coburger Adligen im 19. Jahrhundert und insbesondere des königlichen Paares vermitteln die Ausstellungen in der Landesbibliothek in Schloss Ehrenburg und im Staatsarchiv Coburg. Alberts großem Einfluss in Wirtschaft und Wissenschaft sind Ausstellungen im Naturkunde-Museum, im Kunstverein Coburg, im Hofbrauhaus Coburg und im Europäischen Museum für Modernes Glas gewidmet.

Die Broschüre zu allen Ausstellungen mit Kurzbeschreibungen, Anschriften und Öffnungszeiten gibt es kostenlos schon jetzt im Bürgerbüro der Stadt Coburg, bei den ausstellenden Institutionen, beim Landratsamt Coburg sowie bei den Gemeindeverwaltungen im Landkreis.

Broschüre DE als pdf (2MB)

Broschüre EN als pdf (2MB)


Diese Seite weiter empfehlen

Zurück zum Artikel

 
 
 
 
Hauptanschrift

Tourismus und Stadtmarketing / Citymanagement Coburg

Herrngasse 4
96450 Coburg
Telefon: 09561/89-2335
Fax: 09561/89-62335
Michael.Boehm@coburg.de
http://www.stadtmarketing-coburg.de

Stadtplanlink


Öffnungszeiten

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Rufen Sie mich an und vereinbaren Sie einen Termin.


 
 
 

Ansprechpartner/in

Michael.Boehm@coburg.de

Telefon: 09561 / 89-2335
Fax: 09561 / 89-62335



 
 
 
 
 








 
 
 
 
Standby License
Standby License