Das Coburger Puppenmuseum - ein Museumsbesuch mit allen Sinnen

Wo der Dichter Friedrich Rückert einst seine Frau Luise kennenlernte, erzählt das Puppenmuseum heute von der Kindererziehung durch Spielzeug in bürgerlichen Familien. Die Ausstellung zeichnet außerdem die Entwicklung der Spielpuppe von der Porzellan- bis zur Schildkrötpuppe nach.
Bei einem Rundgang hören die Besucher Geschichten zu den Exponaten, sehen wertvolle Automaten in Funktion, schnuppern den Duft der Modedamen und können sich sogar den Geschmack der 1950er Jahre auf der Zunge zergehen lassen. Hinter Türchen können v.a. die kleinen Besucher große Entdeckungen machen. Zahlreiche Elemente laden zum Spielen und Mitmachen ein.

Öffnungszeiten

April bis Oktober: täglich von 11.00 bis 16.00 Uhr

November bis März: Dienstag - Sonntag von 11.00 - 16.00 Uhr

Geschlossen am 24.12., 31.12., 01.01., Faschingsdienstag, Karfreitag und am Samba-Wochenende (zweites Wochenende im Juli)

Anschrift und Kontakt:

Coburger Puppenmuseum

Rückertstraße 2-3

96450 Coburg

Tel. 09561/ 89-1480

Fax: 09561/ 89-1489

E-Mail: puppenmuseum@coburg.de

 
 
 

Aktuelles aus dem Puppenmuseum

Puppenstück "Martin Luther - der Reformator"

„So gut hat die Reformation noch keiner erklärt!“ Aus der Feder von Pfarrer Eckhart Kollmer entstand zum Reformationsjubiläum 2017 in der Pfarrei Schottenstein – Watzendorf ein Puppenstück. Nach erfolgreichen Aufführungen in Schottenstein und Bad Rodach wird es am Sonntag, 29. Oktober 2017 um 15 Uhr im Puppenmuseum gezeigt.

Spiele-Marathon-Wochen 2017

Oktober/ November 2017

Bis 19. November finden die „Spiele-Marathon-Wochen“ statt. Zahlreiche Gesellschaftsspiele, darunter Neuheiten und Spiele des Jahres 2016 und 2017, warten auf Mitspieler von 5 bis 99 Jahren: Würfeln, ziehen, gewinnen und auch einmal verlieren – Spielspaß ist in jedem Fall garantiert. Die Spiele dürfen selbständig ausprobiert werden, Gruppen können eine moderierte Veranstaltung buchen.


Wir feiern den 30. Geburtstag des Museums!

2017

Mit einer besonderen Aktion feiert das Coburger Puppenmuseum seinen 30. Geburtstag:
An jedem 30. Kalendertag im Jahr 2017 lädt das Museum zum kostenlosen Besuch ein.

Die nächste Möglichkeit bietet sich am Montag, den 30. Oktober 2017 von 11 bis 16 Uhr.


Puppenmuseum_Filmclip

Unserer Videoclip ist online

September 2017

Das Puppenmuseum hat gemeinsam mit dem Koordinator des Stadtmarketings, Michael Böhm, einen Videoclip erarbeitet. Lassen Sie sich verzaubern von der Welt im Coburger Puppenmuseum! Folgen Sie dem LINK.


Ritter Bauern Lutheraner

Ermäßigter Eintritt im Puppenmuseum mit dem Ticket der Landesausstellung!

10.05.2017

Mit Vorzeigen Ihres Tickets der Landesausstellung "Ritter - Bauern - Lutheraner" erhalten Sie im Coburger Puppenmuseum 50% Ermäßigung auf den Eintrittspreis.


Kindermuseumsnacht mit Gruselfaktor am 2. November 2017

2./3.11.2017

Was passiert eigentlich, wenn im Puppenmuseum und im Naturkundemuseum abends das Licht ausgeht? Werden die Spielsachen lebendig? Springen die ausgestopften Tiere aus den Vitrinen? Diesen und weiteren interessanten Fragen können die Teilnehmer an der „Kindermuseumsnacht mit Gruselfaktor und Übernachtung“ nachgehen, die vom Donnerstag, 2. November 2017 auf Freitag, 3. November 2017 zum zweiten Mal stattfindet.

Anmeldung sind ab sofort möglich unter Tel. 09561/89-1480 oder E-Mail: puppenmuseum@coburg.de


Spielzeugflohmarkt am 12. November im Puppenmuseum

12.11.2017

Am Sonntag, den 12.11.2017 findet von 11.00 bis 16.00 Uhr der Spielzeugflohmarkt im Coburger Puppenmuseum statt.

Wer kennt das nicht? Spielzeug türmt sich im Kinderzimmer, auf dem Dachboden oder im Keller und wird doch nicht mehr benutzt. Die Interessen der Kinder haben sich geändert oder sie sind bereits ausgezogen. Platz und Geld für Neues muss also her!

Wenn es Ihnen auch so geht, melden Sie sich bis Montag, 6.11.2017 an. Verkauft werden kann sowohl aktuelles wie auch älteres Spielzeug.


Veranstaltungen im Puppenmuseum

2016/ 2017

Auf unserer Startseite kündigen wir die jeweils nächsten Veranstaltungen ausführlich an.
Eine Übersicht über alle unsere Veranstaltungen in den Jahren 2016 und 2017 erhalten Sie im Veranstaltungskalender der Stadt Coburg.


Das Puppenmuseum im Digitalen Stadtgedächtnis - schreiben Sie mit!

23.10.2012

Das "Digitale Stadtgedächntis" bewahrt Daten und Fakten aus der Geschichte der Stadt Coburg. Nun finden sich dort auch vier Artikel zum Coburger Puppenmuseum. Mit ihm verbinden sich bereits nach 25 Jahren zahlreiche Erinnerungen und Anekdoten, die es wert sind, festgehalten zu werden. Wer erinnert sich an ein besonderes Erlebnis im Museum oder an eine Begegnung mit den Museumsgründern Carin und Dr. Hans Lossnitzer? Schreiben Sie mit!


 
 
 
 
Hauptanschrift

Puppenmuseum Coburg

Frau Christine Spiller
Rückertstraße 2-3
96450 Coburg
Telefon: 09561 / 891481 (vormittags erreichbar)
Fax: 09561 / 89-1489
puppenmuseum@coburg.de
http://www.coburger-puppenmuseum.de

Stadtplanlink



 
 
 

Ansprechpartner/in

Frau Christine Spiller M.A.

Leiterin des Coburger Puppenmuseums

Christine.Spiller@coburg.de

Telefon: 09561 / 89-1480
Fax: 09561 / 89-1489



Laura.Jahn@coburg.de

Telefon: 09561 / 89-1481
Fax: 09561 / 89-1489



 
 
 

Öffnungszeiten

April bis Oktober

Täglich von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

November bis März

Dienstag bis Sonntag von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Montag Ruhetag

Museum geschlossen am:
24.12., 31.12., 01.01. Faschingsdienstag, Karfreitag, Sambawochenende (zweites Wochenende im Juli)

Wir sind Mitglied der Deutschen Spielzeugstraße e.V.