Familienpolitisches Gesamtkonzept

Die Zukunft der Stadt Coburg hängt entscheidend von der Art und Weise ab, wie wir auf die Herausforderungen des demografischen Wandels reagieren. Wir stehen im interkommunalen Wettbewerb, um Bürgerinnen und Bürger dauerhaft zu binden. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, die Weichen für die Zukunft zu stellen und sich so die wichtigen Standortvorteile wie Familienfreundlichkeit zu sichern.

Familienfreundlichkeit – heute ein häufig genannter Begriff. Er löst in aller Regel zunächst einen positiven Reiz aus, denn wer will nicht familienfreundlich sein? Auch bei vielen Städten und Gemeinden steht Familienfreundlichkeit ganz oben auf der Agenda. Familienfreundlichkeit gilt inzwischen als wichtiger Standortfaktor bei der Werbung um Einwohner, Familien und Unternehmen. Es kommt deshalb darauf an, konkret zu werden, die eigene Familienfreundlichkeit zu beschreiben, gut darzustellen und auszubauen – die Frage ist nur: Wie?

Kinder- und Familienfreundlichkeit steht im Mittelpunkt der öffentlichen Diskussion und wird ein zentrales Thema der Kommunalentwicklung in der Stadt Coburg. Kommunalpoltische Beschlüsse, längerfristige kommunale Leitbilder und Zielsetzungen werden zukünftig den familienfreundlichen Entwicklungsprozess wesentlich prägen. Um geeignete kinder- und familienfreundliche Leitziele für die Stadt Coburg zu entwickeln und entsprechende Maßnahmen umzusetzen, wurden aus der Vielzahl von bewährten Strategien und Instrumenten die besten für die Stadt Coburg ausgewählt – mit dem Ziel, eine familienfreundliche Kommune zu werden.

Um Familienfreundlichkeit als Querschnittsthema angehen zu können und auf allen Handlungsfeldern wirksame Maßnahmen ergreifen zu können, braucht die Stadt Coburg starke Partner.

Das Bündnis „Coburg - Die Familienstadt“ fördert bereits die Zusammenarbeit von familienpolitischen Aktiven, Kommunen, Kirchen, Verbänden und Wirtschaft mit dem Ziel, die Rahmenbedingungen für Familien in der Stadt Coburg zu verbessern. Durch das Bündnis werden familienbezogenen Angebote und Leistungen stärker miteinander vernetzt. Familienbelange werden in allen gesellschaftlichen Bereichen dauerhaft verankert. Die familienpolitische Kommunalentwicklung und die dadurch erforderliche Koordinierung wird durch das Bündnisbüro „Coburg – Die Familienstadt“ wahrgenommen.